RAMONA DEHOFF

Geb. 1981 in Worms

Studium der Geschichte, Politikwissenschaft und Pädagogik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Staatsexamen mit der Abschlussarbeit zum Thema „Die ‚Eindeutschung’ polnischer Häftlinge im SS-Sonderlager/ KZ Hinzert“

Seit November 2010 Geschäftsführerin des Fördervereins Projekt Osthofen e.V. (www.projektosthofen-gedenkstaette.de) und Pädagogin in der Gedenkstätte KZ Osthofen

Seit April 2011 Beisitzerin im Sprecherrat der LAG.

 

 


Zum Seitenanfang