Einladung: Zur jährlichen Erinnerungsfeier für die Opfer des Naziterrors im SS-Sonderlager/ KZ Hinzert

Wir laden alle an der Gedenkarbeit interessierte Jugendliche und Erwachsene am Samstag, den 17. September 2016 ab 14 Uhr ein. Zur jährlichen Erinnerungsfeier für die Opfer des Naziterrors im SS-Sonderlager/ KZ Hinzert laden die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz, die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion in Trier und das Comité pour le Souvenir de la Résistance am Samstag, dem 17. September 2016 um 15.30 Uhr in das Dokumentations- und Begegnungshaus an der Gedenkstätte SS-Sonderlager/ KZ Hinzert ein. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Förderverein Gedenkstätte KZ Hinzert e.V.statt. Nach der Begrüßung durch Wolfgang Faller, Direktor der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz, hält ein Vertreter des Generalkonsuls der Republik Frankreich, die Ansprache. Schüler und Schülerinnen aus der St. Martinusschule Reinsfeld, die an einem Schülerprojekt teilgenommen hatten, werden die Gedenkfeier mitgestalten. Bereits um 14.00 Uhr findet an der Kapelle eine Messe der luxemburgischen Amicale des Anciens de Hinzert (Freundeskreis der ehemaligen Hinzert-Häftlinge) statt.
Zielgruppe: Alle an der Gedenkarbeit Interessierte.
Veranstalter: Landeszentrale für politische Bildung
Kooperationspartner: Amicale des Anciens de Hinzert, Comité pour le Souvenir de la Résistance, ADD Trier, Förderverein Gedenkstätte KZ Hinzert e.V.

Ansprechperson: Dr. Beate Welter E-Mail-Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 (0) 65 86 - 99 24 93

 

 


Zum Seitenanfang