Liebe LAG-Mitglieder, liebe Freunde,

ich erinnere heute an die Broschüre des Landtages zum Holocaust-Gedenktag 27.1.2020.

Das Programmheft wird redaktionell von Frau Elke Steinwand und Frau Ruth Cloos betreut und umfasst wie jedes Jahr maximal 40 Seiten.

Aufgenommen werden die Veranstaltungen in der Landeshauptstadt Mainz, in den staatlichen Gedenkstätten sowie ausgewählte Veranstaltungen aus dem Land Rheinland-Pfalz. Thema im Landtag ist am 27.01. die Verfolgung Homosexueller.

Die Kooperationspartner werden gebeten, die Texte im Umfang von höchstens 1.000 Zeichen (incl. Leerzeichen) und ein oder zwei Bilder zu den Veranstaltungen bis spätestens 31. Oktober 2019, per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu übermitteln.

Insbesondere wird noch einmal darauf hingewiesen, dass Bilder nicht in ein Word-Textdokument eingefügt werden dürfen, sondern als TIF- oder JPG-Dateien gesondert als Anhang geliefert werden müssen. Sie sollen eine Auflösung von mindestens 300 dpi haben.

Der Versand des Programmhefts erfolgt Anfang Dezember als PDF. Das gedruckte Heft wird Mitte Dezember versandt.

Senden Sie diese Informationen dann auch bitte für unsere LAG-Internetseite zu

( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ).

 

Bitte vormerken:

30.11.2019  ab 10h im " Haus des Erinnerns - für Demokratie und Akzeptanz " in Mainz,  Fachtagung zu neuen Formen des Gedenkens mit den Experten:

Dr.Harald Schmid ( BÜRGERSTIFTUNG SCHLESWIG-HOLSTEINISCHE GEDENKSTÄTTEN und Vorsitzender der LAG Schleswig-Holstein &

Dr.Elke Gryglewski von der Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz; Stellvertretende Direktorin / Leiterin der Bildungsabteilung.

Nachmittags ist nach der Aussprache zu den Referaten und dem Erfahrungsaustausch in rheinland-pfälzischen Gedenkinitiativen auch die Mitgliederversammlung mit Wahl des Sprecherrates. Bitte vormerken und kommen!!

Die Einladung erfolgt in 2 Wochen.

Der nächste Sprecherrat mit Beschluß über Fondsanträge ist am 31.10.2019.

Beste Grüße
Ihr / Euer
Dieter Burgard

Zum Seitenanfang