„Die jüdische Familie Sinsheimer aus Freinsheim“ heißt ein Vortrag mit Fotos am Mittwoch, 23. November 2016, 19 Uhr, im VHS-Bildungszentrum Frankenthal, Schlossergasse 8-10.

Der Eintritt ist frei. Referent ist Hans-Helmut Görtz  aus Freinsheim. In Freinsheim an seinem Geburtshaus und in Ludwigshafen an seiner Kanzlei erinnern Gedenktafeln an den jüdischen Juristen und Schriftsteller Hermann Sinsheimer (1883-1950), der 1938 vor dem Naziterror nach England floh und 1950 in London starb. Der Vortrag erinnert an alle Mitglieder der vielköpfigen Familie Sinsheimer und führt damit exemplarisch das Unbegreifliche von Judenhass und Judenverfolgung im Nationalsozialismus vor Augen. Indem er auch die in den USA lebenden Nachkommen der Familie einbezieht, schlägt er die Brücke zur Gegenwart.

Informationen im Internet:   http://www.juden-in-frankenthal.de


 

Zum Seitenanfang