Carlsberg

Gemeinde Carlsberg, Kreis Bad Dürkheim
ADRESSE: hinter der Hohen Schule
BELEGUNGSZEIT: 1861 - Anfang 20. Jahrhundert
GRABSTEINE: ca. 5
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53.
- Geschichte, Fotos unter:
http://www.alemannia-judaica.de/carlsberg_friedhof.htm

Cochem (Alter Friedhof)

Stadt Cochem, Kreis Cochem-Zell
ADRESSE: im Wald in der Gemarkung Kippwiese gegenüber der Reichsburg
BELEGUNGSZEIT: vermutlich 18. Jahrhundert - 1877
GRABSTEINE: ca. 7
DOKUMENTATION: 1995 - 96 durch Hildburg-Helene Thill
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#THILL (Belegungsliste)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte, Belegungsliste in Schleindl 1996
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Schleindl1996 , S. 69.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 58.
- Geschichte in Mosel 2002
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Mosel2002 , S. 80 - 81.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 74.

Cochem (Neuer Friedhof)

Stadt Cochem, Kreis Cochem-Zell
ADRESSE: Kelberger Straße 21
BELEGUNGSZEIT: 1877 - 1942, 1921 erweitert
GRABSTEINE: 64
DOKUMENTATION:
- 1991 -93 durch Dieter Peters (Belegungsliste)
- 1995 - 96 durch Hildburg-Helene Thill
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#THILL
(Belegungsliste, Belegungsplan)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Fridrichs 1989
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Fridrichs1989 , S. 65.
- Belegungsliste in Peters 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Peters1993 , S. 130.
- Geschichte, Belegungsliste, Belegungsplan in Schleindl 1996
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Schleindl1996 , S. 70 - 74.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 58.
- Geschichte in Mosel 2002
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Mosel2002 , S. 80 - 82.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 74 - 76.
BEMERKUNGEN: Während der NS - Zeit sind ca. 20 Steine zerstört worden. Bei Schändungen 1966 und 1995 wurden weitere Grabsteine zerstört, die teilweise ersetzt wurden.

Cramberg

Gemeinde Cramberg, Rhein-Lahn-Kreis
ADRESSE: Oberstraße, Richtung Waldrand über der Lahn
BELEGUNGSZEIT: Anfang 19. Jahrhundert - 1925
GRABSTEINE: 65
DOKUMENTATION:
- 2004 durch Heyeckhaus
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#HEYECKHAUS
(71 Fotos von 65 Steinen)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Rhein-Lahn 1988
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#RheinLahn1988 , o.S.
- Geschichte in Rotard 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Rotard1993 , S. 33.
- Geschichte in Spurensuche 1995
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Spurensuche1995 , S. 32-33.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 58.
- Geschichte, Fotos in Gölzenleuchter 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Gölzenleuchter1998 , S. 53-54.
- Geschichte, Lageplan, Fotos auf der CD Heyeckhaus 2004
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Heyeckhaus2004 .
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 76.

Dachsenhausen

Gemeinde Dachsenhausen, Rhein-Lahn-Kreis
ADRESSE: südlich des Ortes in der Nähe der Landstraße 233.
BELEGUNGSZEIT: vermutlich Mitte bis Ende 19. Jahrhundert - 1934
GRABSTEINE: 31
DOKUMENTATION:
- 2004 durch Heyeckhaus
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#HEYECKHAUS
(64 Fotos von 29 Steinen)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.1, S. 112, 240.
- Geschichte in Rhein-Lahn 1988
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#RheinLahn1988 , o.S.
- Geschichte in Rotard 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Rotard1993 , S. 34.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998,
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 S. 53, 58.
- Geschichte, Fotos in Gölzenleuchter 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Gölzenleuchter1998 , S. 55-56.
- Geschichte, Lageplan, Fotos auf der CD Heyeckhaus 2004
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Heyeckhaus2004 .
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 77.
BEMERKUNGEN: Der Friedhof wurde von den Juden in Geisig und Gemmerich genutzt.

Dalheim

Gemeinde Dalheim, Kreis Mainz-Bingen
ADRESSE: An der Hohl
BELEGUNGSZEIT: 1870 - 1918.
GRABSTEINE:
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.1, S. 112.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53.
- Geschichte in Synagogen 2005
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Synagogen2005 , S. 133.

Dalsheim

Gemeinde Flörsheim-Dalsheim, Kreis Alzey-Worms
ADRESSE: knapp 15m außerhalb der Stadtmauer ("Fleckenmauer")
BELEGUNGSZEIT: 1579 - 1941/42; älteste Grabstein von 1721
GRABSTEINE: 190
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.1, S. 113; Bd. 2, 92.
- Geschichte in Rheinland-Pfalz 1995
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#RheinlandPfalz1995 , S. 35.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 59.
- Geschichte in Müller 2002
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Müller2002 , S. 52.
BEMERKUNGEN: Der Friedhof diente auch den Juden in Monsheim.

Deidesheim

Stadt Deidesheim, Kreis Bad Dürkheim
ADRESSE: Plantanenweg
BELEGUNGSZEIT: vor 1700 - Anfang 20. Jahrhundert, 1908 erweitert; Nov. 1938 verwüstet, 1946 wiederhergestellt.
GRABSTEINE: 95
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte, Fotos in Schnabel 1991
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Schnabel1991 , S. 195-200.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 58.

Dernau

Gemeinde Dernau, Kreis Ahrweiler
ADRESSE: an der K 35 auf dem Weg nach Esch, gegenüber der Gemarkung "Schieferlay, in der Herdkaule"
BELEGUNGSZEIT: vermutlich Ende des 19. Jahrhundert - 1942.
GRABSTEINE: 19
DOKUMENTATION:
- 1991 -93 durch Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS (Belegungsliste)
- 1995 durch Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS (5 Fotos)
- 1994 -98 durch Annemarie Müller-Feldmann
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#MÜLLERFELDMANN
(Volldokumentation)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Belegungsliste in Peters 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Peters1993 , S. 130 - 131.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53.
- Volldokumentation (Teilveröffentlichung) in Ahrweiler 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Ahrweiler1998 , S. 46 - 54.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 77 - 78.

Dhron

Gemeinde Neumagen-Dhron, Kreis Bernkastel-Wittlich
ADRESSE: Ortsteil Dhron an der ehemaligen Gemeindegrenze zu Neumagen, oberhalb eine Hotelparkplatzes.
BELEGUNGSZEIT: 16. Jahrhundert (1578 erwähnt) - 1940; 1935 geschändet.
GRABSTEINE: ca. 120
DOKUMENTATION:
- 1991 - 93 durch Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS (Belegungsliste)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Belegungsliste in Peters 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Peters1993 , S. 223 -224.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55.
- Geschichte in Mosel 2002
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Mosel2002 , S. 58.
- Geschichte unter:
http://www.alemannia-judaica.de/rheinland-pfalz_friedhoefe.htm

Dielkirchen (Alter Friedhof)

Gemeinde Dielkirchen, Donnersbergkreis
ADRESSE: Bergstraße
BELEGUNGSZEIT: vor 1821 - 1921; 1900 erweitert
GRABSTEINE: 27
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnold 1967
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnold1967 , S. 96.
- Geschichte in Hoffmann 1985
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Hoffmann1985 , S. 273.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 58.
- Geschichte in Kukatzki 2000
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Kukatzki2000 , S. 7.
BEMERKUNGEN: Laut Arnold wurde bereits um die Mitte des 18. Jahrhunderts ein Friedhof in Dielkirchen angelegt.

Dielkirchen (Neuer Friedhof)

Gemeinde Dielkirchen, Donnersbergkreis
ADRESSE: Hauptstraße
BELEGUNGSZEIT: 1921 - 1930
GRABSTEINE: 3
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Hoffmann 1985
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Hoffmann1985 , S. 273.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 58.
- Geschichte in Kukatzki 2000
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Kukatzki2000 , S. 7.

Dierdorf

Stadt Dierdorf, Kreis Neuwied
ADRESSE: am Ortsrand Richtung Giershofen
BELEGUNGSZEIT: vor 1746 - 1846
GRABSTEINE: keine
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Jungbluth 1997 *
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Jungbluth1997 , S. 25.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 58.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 78.
BEMERKUNGEN: Seit Schließung wurde der Friedhof im Ortsteil Giershofen
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-gm.htm#Giershofen genutzt.

Diez (Alter Friedhof)

Stadt Diez, Rhein-Lahn-Kreis
ADRESSE: Am Hain; nicht mehr wahrzunehmen, teilweise überbaut.
BELEGUNGSZEIT: 17. Jahrhundert - 1895
GRABSTEINE: keine
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Rotard 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Rotard1993 , S. 34.
- Geschichte, Lageplan in Spurensuche 1995
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Spurensuche1995 , S. 29.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 58.
- Geschichte, Fotos in Gölzenleuchter 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Gölzenleuchter1998 , S. 57-75.
- Geschichte in Synagogen 2005
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Synagogen2005 , S. 137.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 78.
BEMERKUNGEN: Das Gelände wurde 1935-37 zum Teil als Bauplatz für den Neubau des Finanzamtes verwendet,
1953 wurde zudem ein Wohngebäude errichtet.

Diez (Neuer Friedhof)

Stadt Diez, Rhein-Lahn-Kreis
ADRESSE: Fachinger Straße 6, hinter dem Haus, etwa 20 m unterhalb der Straße nach Fachingen; Flur 16, Nr. 133.
BELEGUNGSZEIT: 1895 - 1930
GRABSTEINE: 60
DOKUMENTATION:
- 2004 durch Heyeckhaus
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#HEYECKHAUS
(90 Fotos von 60 Steinen)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.1, S. 140.
- Geschichte in Rhein-Lahn 1988
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#RheinLahn1988 , o.S.
- Geschichte in Rotard 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Rotard1993 , S. 34.
- Geschichte in Spurensuche 1995
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Spurensuche1995 , S. 29.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 58.
- Geschichte, Fotos in Gölzenleuchter 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Gölzenleuchter1998 , S. 57-75.
- Geschichte, Lageplan, Fotos auf der CD Heyeckhaus 2004
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Heyeckhaus2004 .
- Geschichte in Synagogen 2005
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Synagogen2005 , S. 137.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 78 - 79.

Dörrebach

Gemeinde Dörrebach, Kreis Bad Kreuznach
ADRESSE: südlich der Gemeinde Dörrebach im Distrikt "Unterm Bingelsberg", nahe der Lehmmühle.
BELEGUNGSZEIT: 19. Jahrhundert - 1937
GRABSTEINE: 31
DOKUMENTATION:
- 1990 - 95 durch Bad Kreuznach
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#BadKreuznach
(Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste, Fotos, Abschrift und Übersetzung zweier Steine)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
-Geschichte, Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste, Fotos, Abschrift und Übersetzung zweier Steine in Bad Kreuznach 1995 http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Badreuznach1995 , S. 147 - 154.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 58.

Dolgesheim

Gemeinde Dolgesheim, Kreis Mainz-Bingen
ADRESSE: Hillesheimer Straße
BELEGUNGSZEIT: 19. - 1. Drittel 20. Jahrhundert
GRABSTEINE:
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.1, S. 142.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53.

Dromersheim

Stadt Bingen am Rhein, Kreis Mainz-Bingen
ADRESSE: Auf den Hörnchen
BELEGUNGSZEIT:
GRABSTEINE:
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 52.

Zum Seitenanfang