Falkenstein siehe: Rockenhausen

Fell

Gemeinde Fell, Kreis Trier-Saarburg
ADRESSE: Ruwerer Straße
BELEGUNGSZEIT: vermutlich 19. Jahrhundert - 1935.
GRABSTEINE: 18
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53.
- Geschichte in Mosel 2002
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Mosel2002 , S. 52.

Flacht

Gemeinde Flacht, Rhein-Lahn-Kreis
ADRESSE: südlich des Ortes im Feld, Gemarkung "Auf Glockensteine"
BELEGUNGSZEIT: 1921 - ca. 1939
GRABSTEINE: 6
DOKUMENTATION:
- 2004 durch Heyeckhaus
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#HEYECKHAUS
(56 Fotos von 6 Steinen)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Frank 1961
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Frank1961 , S. 21-22.
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.1, S. 178.
- Geschichte in Rhein-Lahn 1988
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#RheinLahn1988 , o.S.
- Geschichte in Rotard 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Rotard1993 , S. 35.
- Geschichte in Spurensuche 1995
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Spurensuche1995 , S. 31.
- Geschichte in Frank 1997
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Frank1997 , S. 24-25.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 59.
- Geschichte, Fotos in Gölzenleuchter 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Gölzenleuchter1998 , S. 77 - 83.
- Geschichte, Lageplan, Fotos auf der CD Heyeckhaus 2004
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Heyeckhaus2004 .
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 79 - 80.
BEMERKUNGEN: Bis zur Anlage des Friedhofs begruben die Juden in Flacht ihre Toten in Diez
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-af.htm#DiezAF
(Alter Friedhof) und Diez
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-af.htm#DiezNF (Neuer Friedhof).

Flonheim

Gemeinde Flonheim, Kreis Alzey-Worms
ADRESSE: Am Rothenpfad
BELEGUNGSZEIT: 19. - Anfang 20. Jahrhundert
GRABSTEINE:
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.1, S. 181.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 59, 56.
BEMERKUNGEN: Peters Angeben beziehen sich auf den Nachlass von Benno Szklanowski
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/ALLGEM/p-bund.htm#szklanowski .

Framersheim

Gemeinde Framersheim, Kreis Alzey-Worms
ADRESSE: neben dem christlichen Ortsfriedhof
BELEGUNGSZEIT: Anfang 19. Jahrhundert - 1938; 1887 erweitert, 1938 verwüstet
GRABSTEINE: ca. 30
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.1, S. 188.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 59.
BEMERKUNGEN: Der Friedhof besteht aus zwei Parzellen, der ältere, laut Arnsberg bis 1893 belegte Teil wurde während der NS- Zeit eingeebnet.

Frankenthal (Alter Friedhof)

Stadt Frankenthal
ADRESSE: im christlichen Friedhof, Mörscher Weg
BELEGUNGSZEIT: 1820 - 1935
GRABSTEINE: 130
DOKUMENTATION:
-1995 -2000 durch Förderverein Frankenthal
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#FRANKENTHAL
(Fotos, Belegungsplan, Belegungsliste; unpubliziert)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53.
- Foto in Krüger 1989
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Krüger1989 , S. 17.
- Geschichte in Steinmacher 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Steinmacher1998 , S. 66 - 68.
- Geschichte in Schäfer 2001
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Schäfer2001 , S. 7-12.
- Geschichte in Frankenthal 2002
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Frankenthal2002
BEMERKUNGEN: Während des Zweiten Weltkrieges wurde die rechte Hälfte des Friedhofs sowie ein Teil in der hinteren linken Hälfte durch Bomben zerstört. Im rechten Teil des Friedhofs sind zwischen 1940-44 russische Zwangsarbeiter beerdigt worden, nachdem die jüdischen Gräber eingeebnet und die Steine teilweise auf die linke Seite umgeräumt worden waren.

Frankenthal (Neuer Friedhof)

Stadt Frankenthal
ADRESSE: im christlichen Friedhof, in unmittelbarer Nachbarschaft zum alten jüdischen Friedhof im Zentrum des christlichen, städtischen Friedhofs.
BELEGUNGSZEIT: 1917 - heute
GRABSTEINE: 64
DOKUMENTATION:
-1995 - 2000 durch Förderverein Frankenthal
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#FRANKENTHAL
(Fotos, Belegungsplan, Belegungsliste; unpubliziert)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53.
- Geschichte in Steinmacher 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Steinmacher1998 , S. 66 - 68.
- Geschichte in Schäfer 2001
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Schäfer2001 , S. 7-12.

Frei - Laubersheim

Gemeinde Frei-Laubersheim, Kreis Bad Kreuznach
ADRESSE: Am Scharrenberg
BELEGUNGSZEIT: 1820 - 1934; älteste Grabstein von 1863.
GRABSTEINE: 32
DOKUMENTATION:
- 1990 - 95 durch Bad Kreuznach
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#BadKreuznach
(Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste, Fotos, Abschrift und Übersetzung zweier Steine)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.1, S. 221.
- Geschichte, Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste, Fotos, Abschrift und Übersetzung zweier Steine in Bad Kreuznach 1995 http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Badreuznach1995 , S. 155 - 162.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 59.

Freudenburg

Gemeinde Freudenburg, Kreis Trier-Saarburg
ADRESSE: Neustraße, Gewann "Öhlbaumsgarten", erweitert Mitte 19. Jahrhundert und im Jahre 1904.
BELEGUNGSZEIT: Ende 17. Jahrhundert - bis 1943; 1938, 1945 und 1959 geschändet.
GRABSTEINE: 118; älteste von 1697/98.
DOKUMENTATION:
- 1995 durch Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS (5 Fotos).
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53.
- Geschichte, Fotos in Freudenburg 1996
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Freudenburg1996 , S. 217 - 223.
- Geschichte in Freudenburg 1996a
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Freudenburg1996a , S. 14-15.
BEMERKUNGEN: Die vorhandenen Grabsteine auf dem zweitgrößten Begräbnisplatz im Regierungsbezirk Trier befinden sich größtenteils nicht an ihrem ursprünglichen Standort. Im 18. Jahrhundert begruben auch die Juden von Kirf und Meurich http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-gm.htm#Meurich
ihre Toten in Freudenburg.

Frücht

Gemeinde Frücht, Rhein-Lahn-Kreis
ADRESSE: "Judenwald"; von Dachsenhausen nach Frücht oberhalb der Kirche, linker Weg Richtung Waldrand
BELEGUNGSZEIT: 1813 - 1901
GRABSTEINE: 6
DOKUMENTATION:
- 2004 durch Heyeckhaus
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#HEYECKHAUS
(25 Fotos von 6 Steinen)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.1, S. 219.
- Geschichte in Rhein-Lahn 1988
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#RheinLahn1988 , o.S.
- Geschichte in Rotard 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Rotard1993 , S. 35-36.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 59.
- Geschichte, Fotos in Gölzenleuchter 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Gölzenleuchter1998 , S. 84-85.
- Geschichte, Lageplan, Fotos auf der CD Heyeckhaus 2004
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Heyeckhaus2004 .
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 80.

Fürfeld

Gemeinde Fürfeld, Kreis Bad Kreuznach
ADRESSE: im Wald am Eichelberg
BELEGUNGSZEIT: um 1700 - 1933; 1937.
GRABSTEINE: 98
DOKUMENTATION:
- 1990 - 95 durch Bad Kreuznach
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#BadKreuznach
(Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste, Fotos, Abschrift und Übersetzung dreier Steine)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.1, S. 221.
- Geschichte, Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste , Fotos, Abschrift und Übersetzung dreier Steine in Bad Kreuznach 1995 http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#BadKreuznach1995 , S. 163 - 175.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 59.

Fußgönheim

Gemeinde Fußgönheim, Kreis Ludwigshafen
ADRESSE: Schlittweg- Kreuzung
BELEGUNGSZEIT: 1822 - 1. Hälfte 20. Jahrhundert
GRABSTEINE: 150
DOKUMENTATION:
- 1990 durch Ludwigshafen
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-gm.htm#Ludwigshafen
(Fotos)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53.
- Geschichte in Kukatzki 2001
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Kukatzki2001 , S. 38 - 40.

Gau-Algesheim

Stadt Gau-Algesheim, Kreis Mainz-Bingen
ADRESSE: Am Judensand; in der Verlängerung der Ingelheimer Straße
BELEGUNGSZEIT: vermutlich 19. Jahrhundert
GRABSTEINE:

DOKUMENTATION:

VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.1, S. 236.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53.

Gau-Bickelheim (Alter Friedhof)

Gemeinde Gau-Bickelheim, Kreis Alzey-Worms
ADRESSE: vor der "obersten Pforte"
BELEGUNGSZEIT: vermutlich 17. Jahrhundert - 1835
GRABSTEINE:

DOKUMENTATION:

VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 59.

Gau-Bickelheim (Neuer Friedhof)

Gemeinde Gau-Bickelheim, Kreis Alzey-Worms
ADRESSE: Wallertheimer Straße, gegenüber dem kommunalen Friedhof
BELEGUNGSZEIT: 1835 - ca. 1935
GRABSTEINE:

DOKUMENTATION:

VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 59.

Gauersheim

Gemeinde Gauersheim, Donnersbergkreis
ADRESSE: Am Bangert, "Im Wassergarten am Bauzaun", westlich des Dorfes auf Höhe der protestantischen Kirche, etwa 50m von der Hauptstraße entfernt.
BELEGUNGSZEIT: ca. 1770 - 1934; während der Nazi-Zeit geschändet.
GRABSTEINE: 109
DOKUMENTATION:
- 1997 - 98 durch Rüdiger Unger
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#UNGER
(Übersetzung zweier Steine)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte, Foto in Becker, L. 1985
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#BeckerL1985 , S. 54-55.
- Geschichte, Fotos, Inschriften und Übersetzungen zweier Steine in Unger 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Unger1998 , S. 135-137.
- Geschichte in Kukatzki 1997
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Kukatzki1997 , S. 8. - 10.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 59.

Gaugrehweiler

Gemeinde Gaugrehweiler, Donnersbergkreis
ADRESSE: an einem Abhang in der Nähe der Straße nach Oberndorf, "An der Kirchhohl"
BELEGUNGSZEIT: vermutlich Ende 17. Jahrhundert - 1939
GRABSTEINE: ca. 10
DOKUMENTATION:

VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnold 1967
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnold1967 , S. 96.
- Geschichte, Lageplan, Belegungsliste in Kukatzki 1999a
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Kukatzki1999a , S. 39 - 44.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 59.
BEMERKUNGEN: Laut Arnold entstand der Friedhof um 1800.

Gaulsheim

Stadt Bingen am Rhein, Kreis Mainz-Bingen
ADRESSE: östlich des Ortes im Feld

BELEGUNGSZEIT: vermutlich 19. Jahrhundert
GRABSTEINE: keine
DOKUMENTATION:

VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.1, S. 78.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 52.

Gau-Odernheim (Alter Friedhof)

Gemeinde Gau-Odernheim, Kreis Alzey-Worms
ADRESSE:
BELEGUNGSZEIT: 1848 - 1919
GRABSTEINE: keine
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.1, S. 237.
Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 59.
- Geschichte in Synagogen 2005
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Synagogen2005 , S. 162.
BEMERKUNGEN: Der alte Friedhof war laut Synagogen 2005
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Synagogen2005
im Jahre 1919 verkauft worden.

Gau-Odernheim (Neuer Friedhof)

Gemeinde Gau-Odernheim, Kreis Alzey-Worms
ADRESSE: Bechtholtsheimer Weg
BELEGUNGSZEIT: vor 1900 - 1. Hälfte 20. Jahrhundert; 1935 geschändet.
GRABSTEINE:
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.1, S. 237.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 59.
- Geschichte in Synagogen 2005
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Synagogen2005 , S. 162.

Gelsdorf (Alter Friedhof)

Gemeinde Grafschaft, Kreis Ahrweiler
ADRESSE: gegenüber der Burganlage , abseits in einem Gehölz rechts von der Straße Holzweiler - Walporzheim.
BELEGUNGSZEIT: vermutlich 17-18. Jahrhundert
GRABSTEINE: keine
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Schulte 1972
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Schulte1972 , S. 81.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 59.
- Geschichte in Prothmann 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Prothmann1998 , S. 63.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 82.

Gelsdorf (Neuer Friedhof)

Gemeinde Grafschaft, Kreis Ahrweiler
ADRESSE: in den Wiesen am Ortsrand
BELEGUNGSZEIT: vermutlich um 1800 - 1940
GRABSTEINE: 13
DOKUMENTATION:
- 1991-93 durch Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS (Belegungsliste)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Schulte 1972
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Schulte1972 , S. 81.
- Belegungsliste in Peter 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Peters1993 , S. 157.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53.
- Geschichte in Prothmann 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Prothmann1998 , S. 63 - 66.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 82 - 83.

Gemünden (Alter Friedhof)

Gemeinde Gemünden, Rhein-Hunsrück-Kreis
ADRESSE: Am Schlosshang (Nordhang)
BELEGUNGSZEIT: vermutlich 18. -Mitte 19. Jahrhundert
GRABSTEINE: 1
DOKUMENTATION:
- 2002-2003 durch Gustav Schellack und Christof Pies in Hunsrück
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#HUNSRÜCK (Belegungsliste)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte, Foto in Schellack 1987
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Schellack1987 , S. 53 - 55.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 59.
- Geschichte, Belegungsliste in Hunsrück 2003
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Hunsrück2003 , S. 226- 227.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 80-81.

Gemünden (Neuer Friedhof)

Gemeinde Gemünden, Rhein-Hunsrück-Kreis
ADRESSE: an der StraßeRothsberg; Ortsteil Lametbachtal, östlich des Ortes
BELEGUNGSZEIT: 1850 - 1942; 1962, 1970
GRABSTEINE: 77
DOKUMENTATION:
- 2002-2003 durch Gustav Schellack und Christof Pies in Hunsrück
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#HUNSRÜCK
(Belegungsplan, Belegungsliste)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte, Foto in Schellack 1987
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Schellack1987 , S. 53 - 55.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 59.
- Geschichte, Belegungsplan, Belegungsliste, Fotos und Übersetzung ausgesuchter Steine in Hunsrück 2003
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 226-238.
- Geschichte unter:
http://www.alemannia-judaica.de/rhein_hunsrueck_friedhoefe.htm
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 80-81.

Gemünden (Westerwald)

Stadt Westerburg, Westerwaldkreis
ADRESSE: "Unterm Kahlenberg", nahe der Straße nach Winnen
BELEGUNGSZEIT: 1891 - 1912; 1923
GRABSTEINE: 19
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.1, S. 246.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 S. 53, 57, 59, 62.
- Geschichte, Foto in Westerwald 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Westerwald1998 , S. 24, 46 - 47, 55.
- Geschichte in Wegweiser 2006 <
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 82.

Gensingen

Gemeinde Gensingen, Kreis Mainz-Bingen
ADRESSE: nördlich des Ortes inmitten von Weinbergen, erreichbar über die Straße "Am Kieselberg".
BELEGUNGSZEIT: 1804 oder 1846 - vermutlich 1934
GRABSTEINE:
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.1, S. 249.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53.
- Geschichte unter:
http://www.alemannia-judaica.de/mainz_bingen_friedhoefe.htm#Gensingen

Gerolstein

Stadt Gerolstein, Kreis Daun
ADRESSE: Am Auberg, im Kommunalen Friedhof; Sarresdorfer Straße
BELEGUNGSZEIT: 1892 -1940
GRABSTEINE: 22
DOKUMENTATION:
- 1936 Foto eines Grabsteins unter:
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/VERSCHIE/GEROLSTEIN/43.htm
- 1991 - 93 durch Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS (Belegungsliste)
- 1993 durch Lutz Engelskirchen
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#ENGELSKIRCHEN (Belegungsliste )
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Belegungsliste in Peters 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Peters1993 , S. 159.
- Geschichte, Belegungsliste in Engelskirchen 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Engelskirchen1993 , S. 153 - 162.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 59.
- Geschichte unter:
http://www.roscheiderhof.de/kulturdb/kultur/kultur5841.html

- Geschichte unter:
http://www.gerolsteiner-land.de/
- Geschichte (Lutz Engelskirchen, S. 8-9), Belegungsplan, Belegungsliste (S. 100) und Fotos von 14 Steinen (Klaus Heller, S. 101-103) in Gerolstein 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Gerolstein2006 .
BEMERKUNGEN: Laut Peters befindet sich ein Belegungsplan, erstellt vom damaligen Bürgermeister der Stadt am 25.10. 1958, beim Friedhofsamt der Verbandsgemeinde Gerolstein.

Giershofen

Stadt Dierdorf, Kreis Neuwied
ADRESSE: Flur 1, Flurstück 48; in der Nähe des Kindergartens
BELEGUNGSZEIT: 1846 - 1939
GRABSTEINE: ca. 80
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 58.
- Geschichte unter:
http://www.alemannia-judaica.de/rheinland-pfalz_friedhoefe3.htm#Dierdorf
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 78.
BEMERKUNGEN: Vor Anlage des Begräbnisplatzes wurde der Friedhof in Dierdorf
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-af.htm#Dierdorf genutzt.

Gimmingen

Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, Kreis Ahrweiler
ADRESSE: Flur "Judenkirchhof"
BELEGUNGSZEIT:
GRABSTEINE: keine
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 52.

Göllheim (Alter Friedhof)

Gemeinde Göllheim, Donnersbergkreis
ADRESSE: Flur Pl. Nr. 2283; südlich des neuen Friedhofs Göllheim
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-gm.htm#GöllheimNF (Neuer Friedhof).
BELEGUNGSZEIT: um 1700 - 1889
GRABSTEINE: keine
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Kukatzki 1996b
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Kukatzki1996b , S. 15 - 18.
- Geschichte in Kukatzki 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Kukatzki1998 , S. 35 - 36 .
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 59.
- Geschichte in Synagogen 2005
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Synagogen2005 , S. 168.
BEMERKUNGEN: Der Friedhof wurde auch von den Juden in Biedesheim und Kerzenheim genutzt.

Göllheim (Neuer Friedhof)

Gemeinde Göllheim, Donnersbergkreis
ADRESSE: "Kriegsberg"; an der Straße nach Ramsen, Flur Pl.Nr. 2296.
BELEGUNGSZEIT: 1770 - 1. Drittel 20. Jahrhundert, 1881 erweitert
GRABSTEINE: 38
DOKUMENTATION:
- 1997 - 98 durch Rüdiger Unger
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#UNGER
(Übersetzung von vier Steinen)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Kukatzki 1996b
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Kukatzki1996b , S. 16 - 18.
- Geschichte in Kukatzki 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Kukatzki1998 , S. 35 - 36 .
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998,
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 S. 53, 59.
- Geschichte, Inschriften, Übersetzungen von vier Steinen in Unger 1999
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Unger1999 , S. 118-121.
- Geschichte in Synagogen 2005
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Synagogen2005 , S. 162.

Gondorf

Gemeinde Kobern-Gondorf, Kreis Mayen-Koblenz
ADRESSE: Obermarkstraße 81
BELEGUNGSZEIT: Mitte 19. Jahrhundert - 1936
GRABSTEINE: 64
DOKUMENTATION:
- 1991 -93 durch Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS (Belegungsliste)
- 1987/2002 durch Cäcelie Bongers
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#BONGERS (Belegungsliste, Fotos)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Belegungsliste in Peters 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Peters1993 , S. 161 - 163.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 54.
- Geschichte in Mosel 2002
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Mosel2002 , S. 87 - 88.
- Belegungsliste (Teilaufnahme), Fotos in Bongers 2002
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Bongers2002 , S. 167 - 177.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 91-92.

Grenzhausen

Gemeinde Höhr-Grenzhausen, Westerwaldkreis
ADRESSE: in der Gemarkung Birk, nordwestlich der Stadt am Waldrand zwischen Grillhütte und Schießplatz
BELEGUNGSZEIT: 1880 - 1936; in den 1990 Jahren geschändet.
GRABSTEINE: 33
DOKUMENTATION:
- Belegungsliste unter:
http://www.geocities.com/eladler/hoehr-grenzhausen.htm

VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.1, S. 278.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 54.
- Geschichte, Foto in Westerwald 1998,
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Westerwald1998 S. 25, 56.
- Geschichte unter:
http://www.alemannia-judaica.de/rheinland-pfalz_friedhoefe3.htm#Westerwaldkreis%20(WW)
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 86.

Gries

Gemeinde Gries, Kreis Kusel
ADRESSE: In dem Judengraben , ca. 500m nördlich der Ortsbebauung, Flur 456.
BELEGUNGSZEIT: vermutlich um 1750 - 1824
GRABSTEINE: keine
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 59.
BEMERKUNGEN: Der Friedhof diente nach schriftlicher Mitteilung von Dieter Peters vom 8.6.2006 den Juden in Steinbach am Glan
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-nz.htm#SteinbachamGlan ,
Brücken, Börsborn, Nanzweiler, Haschbach, Bettenhausen und Waldmohr
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-nz.htm#Waldmohr als Begräbnisplatz.

Groß-Winternheim

Stadt Ingelheim am Rhein, Kreis Mainz-Bingen
ADRESSE: Holzweg, "In den Hollern", "Jenseits des Westernhäuser Wegs"; Flur 17, Nr. 169.
BELEGUNGSZEIT: vermutlich 1752 - Anfang 20. Jahrhundert
GRABSTEINE: 44
DOKUMENTATION: 1988 - 91 durch Hans-Georg Meyer
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#MEYER
(Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte, Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste in Meyer 1991
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Meyer1991 , S. 85 - 92, 122 - 127.
- Geschichte, Fotos in Meyer 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Meyer1993 , S. 30 - 31.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 54.
- Geschichte, Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste , Übersetzungen, Fotos in Meyer/Mentgen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#MeyerMentgen1998 , S. 555 - 558, 582 - 587.

Grünstadt

Stadt Grünstadt, Kreis Bad Dürkheim
ADRESSE: "Sandtkaut", nördlich der Obersülzer Straße
BELEGUNGSZEIT: vermutlich um 1700 - 1969, 1881 erweitert; ältester Stein von 1743.
GRABSTEINE: 44
DOKUMENTATION:
- 1994 durch Bernhard Kukatzki
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#KUKATZKI
(Übersetzung ausgesuchter Steine)
- 2004 durch Bernhard Kukatzki
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#KUKATZKI
und Mario Jacoby (Übersetzung aller Steine)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnold 1967
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnold1967 , S. 96,
(Fotos im Anhang)
- Geschichte in Lambert 1975
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Lambert1975 , S. 326.
- Geschichte in Grünstadt 1994
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Grünstadt1994
- Geschichte, Fotos, Übersetzung ausgesuchter Steine in Kukatzki 1994d
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Kukatzki1994d .
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53.
- Geschichte, Fotos, Übersetzungen aller Steine in Kukatzki 2004
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Kukatzki2004 .
BEMERKUNGEN: Genutzt wurde der Verbandsfriedhof auch von den Juden in
Asselheim, Altleiningen, Bissersheim, Kirchheim
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-gm.htm#Kirchheim
Lautersheim, Neuleiningen, Obersülzen, Obrigheim, Sausenheim und Wattenheim.
Der Friedhof mit seinem älteren und neueren Teil taucht in der Literatur auch als geteilt auf; seit 1989 steht er unter Denkmalschutz.

Guntersblum

Gemeinde Gunterblum, Kreis Mainz-Bingen
ADRESSE: "Am Judenkirchhof"; Eimsheimer Straße
BELEGUNGSZEIT: vor 1829 - 1936
GRABSTEINE: 72
DOKUMENTATION:
- 1997 - 2002 durch Dieter Michaelis
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#MICHAELIS (Volldokumentation)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.1, S. 300.
- Geschichte in Michaelis 2003
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Michaelis2003 , S. 40-41.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53.
- Volldokumentation in Guntersblum 2002
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Guntersblum2002

Zum Seitenanfang