Mainz (Neuer Friedhof)

Stadt Mainz
ADRESSE: Untere Zahlbacher Straße 11, neben dem kommunalen Friedhof
BELEGUNGSZEIT: 1881 - heute
GRABSTEINE: wurden bisher nicht gezählt
DOKUMENTATION:
- 2005 Fotos aller Steine durch Heyeckhaus
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#HEYECKHAUS
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Rheinland-Pfalz 1995
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#RheinlandPfalz1995 , S. 35.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55.
- Geschichte (Kunstgeschichte), Fotos in Drobner 2000
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Drobner2000 , S. 295 - 305, 378 - 393.
- Geschichte unter http://www.alemannia-judaica.de/mainz_friedhoefe.htm
- 2400 Fotos aller Steine auf DVD: Heyeckhaus 2005 a
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Heyeckhaus2005 >

Malberg

Gemeinde Malberg, Kreis Bitburg-Prüm, Verbandsgemeinde Kyllburg
ADRESSE: außerhalb des Ortes im Kylltal, ca. 200m hinter der Kläranlage am Waldrand; Flur 2, Nr. 2257/923 und Nr. 3696/924.
BELEGUNGSZEIT: vermutlich Anfang 20. Jahrhundert - 1938
GRABSTEINE: 6
DOKUMENTATION:
- 1994 durch Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS (10 Fotos, Belegungsliste)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Diamant 1982
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/ALLGEM/l-bund.htm#Diamant1982 , S. 121
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55.
BEMERKUNGEN: Der Friedhof wurde 1942/43 zerstört. Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS
vermutet, dass die sechs Grabsteine nach 1945 willkürlich wieder aufgestellt wurden. Er konnte anhand des Sterberegisters der Verbandgemeindeverwaltung Kyllburg eine Belegungsliste rekonstruieren; (schriftlicher Mitteilung vom 8.6.2006).

Mandel

Gemeinde Mandel, Kreis Bad Kreuznach
ADRESSE: Distrikt "Auf dem Judenkirchhof", Flur 5, Nr. 5; oberhalb des Ortes
BELEGUNGSZEIT: 1860 - 1930
GRABSTEINE: 46
DOKUMENTATION:
- 1990 - 95 durch Bad Kreuznach
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#BadKreuznach
(Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste, Fotos, Abschrift und Übersetzung eines Steines)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte, Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste , Fotos, Abschrift und Übersetzung eines Steines in Bad Kreuznach 1995
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#BadKreuznach1995 , S. 283 - 296.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55, 60.
BEMERKUNGEN: Der Friedhof besteht aus zwei Teilen; auf dem älteren stehen 43, auf dem etwa 10 m entfernten neueren, wesentlich kleineren Friedhofsteil stehen noch 3 Steine.

Marienthal

Gemeinde Rockenhausen, Donnersbergkreis
ADRESSE: Gewann Bestrich, Steilhang an der Straße nach Falkenstein
BELEGUNGSZEIT: 1844 - 1932; 1913 erweitert
GRABSTEINE: 25
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55, 56, 60, 61.
- Geschichte in Kukatzki 2000
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Kukatzki2000 , S. 17.

Maxsain

Gemeinde Maxsain, Westerwaldkreis
ADRESSE: Longerhann, östlich von Maxsain an einem Flurweg, Richtung Freilingen
BELEGUNGSZEIT: ca. 1810 - Ende 19. / Anfang 20. Jahrhundert
GRABSTEINE: 35
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55.
- Foto in Westerwald 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Westerwald1998 , S. 42, 55.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 98.

Mayen (Alter Friedhof)

Stadt Mayen, Kreis Mayen-Koblenz
ADRESSE: am Waldrand beim Schützenplatz
BELEGUNGSZEIT: vermutlich 18. - Mitte 19. Jahrhundert
GRABSTEINE: keine
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Mayen 1987
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Mayen1987 , S. 21.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55, 60.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 98.
BEMERKUNGEN: 1944 durch Bomben zerstört wurden die verbliebenen 31 Grabsteine des 1945 eingeebneten alten Friedhofs auf den neuen Friedhof, - Mayen (Neuer Friedhof) - verbracht.
In der Nähe des alten Begräbnisplatzes soll es noch einen älteren Vorgänger gegeben haben.

Mayen (Neuer Friedhof)

Stadt Mayen, Kreis Mayen-Koblenz
ADRESSE: am Ende der Waldstraße
BELEGUNGSZEIT: 1847 - 1942
GRABSTEINE: 203
DOKUMENTATION:
- 1991 - 93 durch Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS (Belegungsliste)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Belegungsliste(Teilaufnahme) in Peters 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Peters1993 , 208 -209
- Geschichte, Fotos in Mayen 1987
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Mayen1987 , S. 21 und Anhang.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55, 60.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 98.
BEMERKUNGEN:
31 der Grabsteine stammen vom untergegangenen Friedhof Mayen
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-gm.htm#MayenAF (Alter Friedhof).

Meddersheim

Gemeinde Meddersheim, Kreis Bad Kreuznach
ADRESSE: am Abhang des Domberges , in der Nähe des Mühlenwäldchens
BELEGUNGSZEIT: vermutlich Anfang 19. Jahrhundert - 1924
GRABSTEINE: ca. 31
DOKUMENTATION:
- 1990 - 95 durch Bad Kreuznach
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#BadKreuznach
(Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste, Fotos, Abschrift und Übersetzung zweier Steine)
- 1994 durch Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS (8 Fotos)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte, Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste , Fotos, Abschrift und Übersetzung zweier Steine in Bad Kreuznach 1995 http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#BadKreuznach1995 , S. 297 - 304.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55, 60.

Mehlingen (Alter Friedhof)

Gemeinde Mehlingen, Kreis Kaiserslautern
ADRESSE: Obere Kinkel
BELEGUNGSZEIT: vermutlich 18. Jahrhundert
GRABSTEINE: keine
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnold 1967
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnold1967 , S. 96.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55, 60.
- Geschichte in Weber 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Weber1998 , S. 70.
BEMERKUNGEN: Laut Arnold wurde der Friedhof bereits um die Mitte des 18. Jahrhunderts angelegt. Der Friedhof wurde bei der Anlage des US - Militärflughafens eingeebnet.

Mehlingen (Neuer Friedhof)

Gemeinde Mehlingen, Kreis Kaiserslautern

ADRESSE: In den Birken
BELEGUNGSZEIT: 18./19. Jahrhundert
GRABSTEINE:
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Foto in Denkmalpflege 1996
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Denkmalpflege1996 , S. 19, 38.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55.

Mehring

Gemeinde Mehring, Kreis Trier-Saarburg
ADRESSE: Auf Zellerberg; in den Weinbergen.
BELEGUNGSZEIT: vermutlich 18./19. Jahrhundert.
GRABSTEINE: keine
DOKUMENTATION:

VERÖFFENTLICHUNGEN:

- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55.
- Geschichte in Mosel 2002
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Mosel2002 , S. 53.

Meisenheim

Stadt Meisenheim, Kreis Bad Kreuznach
ADRESSE: im Wald, genannt "Bauwald", östlich der Strasse von Meisenheim nach Rehborn
BELEGUNGSZEIT: vermutlich Anfang 18. Jahrhundert - 1938
GRABSTEINE: 110
DOKUMENTATION:
- 1990 - 95 durch Bad Kreuznach
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#BadKreuznach
(Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste, Fotos, Abschrift und Übersetzung von sechs Steinen)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte, Fotos in Heyne 1994
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Heyne1994 , S. 148 - 151.
- Geschichte, Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste , Fotos, Abschrift und Übersetzung von sechs Steinen in Bad Kreuznach 1995,
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#BadKreuznach1995 S. 305- 332.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55, 60.

Mertloch

Gemeinde Mertloch, Kreis Mayen-Koblenz
ADRESSE: an der Straße nach Naunheim, nach dem Ortsausgang 500m links
BELEGUNGSZEIT: ca. Mitte 19. -Anfang 20. Jahrhundert
GRABSTEINE: ca. 70
DOKUMENTATION:
- 1991 - 93 durch Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS (Belegungsliste)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Belegungsliste in Peters 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Peters1993 , S. 212 -213.
- Foto in Mayen 1987
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Mayen1987 (Anhang).
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55, 60.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 99.

Merxheim

Gemeinde Merxheim, Kreis Bad Kreuznach
ADRESSE: Auf Rothhell, am Höhenweg zum Meckenbacher Wald, südwestlich des Ortes
BELEGUNGSZEIT: Mitte 19. Jahrhundert - 1923
GRABSTEINE: 51
DOKUMENTATION:
- 1990 - 95 durch Bad Kreuznach
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#BadKreuznach
(Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste, Fotos, Abschrift und Übersetzung zweier Steine)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte, Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste , Fotos, Abschrift und Übersetzung zweier Steine in Bad Kreuznach 1995 http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#BadKreuznach1995 , S. 333 - 348.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55, 60.

Meudt

Gemeinde Meudt, Westerwaldkreis
ADRESSE: Laufgartenstraße, Flur Nr. 4 / 354.
BELEGUNGSZEIT: 2. Hälfte 18. Jahrhundert - 1941
GRABSTEINE: 66
DOKUMENTATION:
- 1988 - 97 durch Stefan Aßmann
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#Assmann
(Abschriften, Übersetzungen)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.2, S. 76.
- Geschichte in Aßmann 1989
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Assmann1989 , S. 103 -104.
- Geschichte, Lageplan, Belegungsplan, Abschriften, Übersetzungen, Fotos in Aßmann 1997
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Assmann1997 , S. 531 - 579.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55.
- Geschichte in Westerwald 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Westerwald1998 , S. 32 -33, 53.
- Geschichte in Aßmann 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Assmann1998 , S. 196 -200.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 99 - 100.
BEMERKUNGEN: 1964 wurde zur Erinnerung an 25 ermordete Meudter Juden ein Gedenkstein errichtet.

Meurich

Gemeinde Kirf, Kreis Trier-Saarburg
ADRESSE: Auf dem Meuricher Berg
BELEGUNGSZEIT:
GRABSTEINE:

DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55.

Miehlen

Gemeinde Miehlen, Rhein-Lahn-Kreis
ADRESSE: außerhalb des Ortes am Ehrlichsberg, Hanglage
BELEGUNGSZEIT: 18./19. Jahrhundert - 1937
GRABSTEINE: 38
DOKUMENTATION:
- 2004 durch Heyeckhaus
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#HEYECKHAUS
(54 Fotos von 40 Steinen)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.2, S. 90.
- Geschichte in Rhein-Lahn 1988
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#RheinLahn1988 , o.S.
- Geschichte in Rotard 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Rotard1993 , S. 38.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55, 60.
- Geschichte, Fotos in Gölzenleuchter 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Goelzenleuchter1998 , S. 96-98.
- Geschichte, Lageplan, Fotos auf der CD Heyeckhaus 2004
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Heyeckhaus2004 .
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 100- 101.

Miesenheim

Stadt Andernach, Kreis Mayen-Koblenz
ADRESSE: "Im Deyert", an der Strasse nach Saffig auf einer Anhöhe in den Streuobstwiesen
BELEGUNGSZEIT: 1853 - 1. Hälfte 20. Jahrhundert
GRABSTEINE: 66
DOKUMENTATION:
- 1993- 96 durch Miesenheim
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#MIESENHEIM
Dan Z. Bondy (Übersetzungen) in Zusammenarbeit mit Martin Roggatz (Geschichte, Fotos)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Volldokumentation (Auswahl) in Miesenheim 1996
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Miesenheim1996 , S. 65-72.
- Geschichte, Foto in Roggatz 1997
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Roggatz1997 , S. 148-150.
- Volldokumentation in Miesenheim 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Miesenheim1998 , S. 55-76.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 52, 57
- Geschichte in Synagogen 2005
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Synagogen2005 , S. 81, 82.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 53 - 54.
BEMERKUNGEN: Der Verbandsfriedhof diente auch den Juden in Plaidt und Saffig.

Mommenheim

Gemeinde Mommenheim, Kreis Mainz-Bingen
ADRESSE: Hinter dem Lazarienberg, am Ortsausgang in Richtung Selzen
BELEGUNGSZEIT: Ende 19.- Anfang 20. Jahrhundert
GRABSTEINE: ca. 10
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55.
- Geschichte, Fotos unter: http://www.alemannia-judaica.de/mainz_bingen_friedhoefe.htm#Mommenheim

Montabaur

Stadt Montabaur, Westerwaldkreis
ADRESSE: In der Amtswiese 2 (Gewann), Albertstraße/Quendelberg, Albert-/Hunsrückstraße
BELEGUNGSZEIT: 1796 - 1939; 1943,1953 und 1983 geschändet.
GRABSTEINE: 86
DOKUMENTATION:
- 1998 - 2001 durch Adalbert Böning
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#BOENING (Volldokumentation)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.2, S. 96.
- Geschichte in Wild 1991
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#wild1991 , S. 184.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55.
- Foto in Westerwald 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Westerwald1998 , S. 36.
- Volldokumentation (ohne Fotos) in Böning 2001
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Boening2001 .
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 100 - 101.
BEMERKUNGEN: Vermutlich ist der Begräbnisplatz älter als der älteste Stein (1796).

Monzingen

Gemeinde Monzingen, Kreis Bad Kreuznach
ADRESSE:

BELEGUNGSZEIT: vermutlich 19. Jahrhundert- 1938
GRABSTEINE: keine
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Berkemann 1997
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Berkemann1997 , S. 45 - 47.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55, 60.
BEMERKUNGEN: Die Grabstein des Friedhofs befinden sich in Sobernheim
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-nz.htm#Sobernheim .

Mülheim

Gemeinde Mülheim-Kärlich, Kreis Mayen-Koblenz
ADRESSE: Hoorweiher Straße / Lohrweg; Leuschnerstraße
BELEGUNGSZEIT: ca. Mitte 19. - 1941
GRABSTEINE: 15
DOKUMENTATION:
- 1991 - 93 durch Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS (Belegungsliste)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Belegungsliste in Peters 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Peters1993 , S. 221 - 222.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 103.

Münsterappel

Gemeinde Münsterappel, Donnersbergkreis
ADRESSE: "Am Forstberg", westlich des Ortes am Waldrand an einem steilen Abhang, an der Straße nach Kalkofen.
BELEGUNGSZEIT: vor 1800 - 1900
GRABSTEINE: ca. 20
DOKUMENTATION:

VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55, 60 - 61.
- Geschichte, Lageplan in Kukatzki 1999b
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Kukatzki1999b , S. 33 - 34.
BEMERKUNGEN: Laut Kukatzki wurde der Friedhof auch von den in Oberhausen lebenden Juden genutzt.

Mutterstadt

Gemeinde Mutterstadt, Kreis Ludwigshafen
ADRESSE: Am Pfalzring
BELEGUNGSZEIT: 1890 - 1980; 1922 erweitert; 1925 und 1938 geschändet.
GRABSTEINE: 88
DOKUMENTATION:
- 1990 durch Ludwigshafen
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-gm.htm#Ludwigshafen (Fotos)
- 1990 - 93 durch Bernhard Kukatzki
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#KUKATZKI (Belegungsliste)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte, Belegungsliste, Fotos in Mutterstadt 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Mutterstadt1993 .
- Geschichte, Belegungsliste, Fotos (Auswahl) in Kukatzki 1994a
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Kukatzki1994a , S. 5 - 15
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55.

- Geschichte siehe: http://www.judeninmutterstadt.org/site1/text13e.htm
BEMERKUNGEN: Vor der Anlage eines Friedhofs wurden die Toten der Region in Wachenheim
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-nz.htm#Wachenheim
und Fußgönheim
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-af.htm#Fußgönnheim beerdigt.

Nahbollenbach

Stadt Idar-Oberstein, Kreis Birkenfeld
ADRESSE: Sonnenhofstraße
BELEGUNGSZEIT: ca. 1850 -

GRABSTEINE: 10
DOKUMENTATION:
- 1994 durch Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS (11 Fotos)

VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 54, 60.

Nassau

Stadt Nassau, Rhein-Lahn-Kreis
ADRESSE: an der Lahnstraße nach Obernhof
BELEGUNGSZEIT: vermutlich spätes 18. Jahrhundert - 1950; 1886/87 und 1926 erweitert.
GRABSTEINE: ca. 65
DOKUMENTATION:
- 2004 durch Heyeckhaus
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#HEYECKHAUS
(122 Fotos von 65 Steinen)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.2, S. 100.
- Geschichte in Rhein-Lahn 1988
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#RheinLahn1988 , o.S.
- Geschichte in Rotard 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Rotard1993 , S. 38-39.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55, 61.
- Geschichte, Fotos in Gölzenleuchter 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Goelzenleuchter1998 , S. 99-102.
- Geschichte in Rhein-Lahn-Kreis 1999
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#RheinLahnKreis1999 , S. 38.
- Geschichte, Lageplan, Fotos auf der CD Heyeckhaus 2004
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Heyeckhaus2004 .
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 103
BEMERKUNGEN: Der Begräbnisplatz wurde auch von den Dausenauer Juden benutzt. Auf dem älteren Teil des Friedhofs sind keine Grabstellen mehr erkennbar.

Nastätten

Stadt Nastätten, Rhein-Lahn-Kreis
ADRESSE: im Oranienwäldchen am Mühlbach an der Diethardter Straße
BELEGUNGSZEIT: 1664 - Anfang 20. Jahrhundert
GRABSTEINE: 67
DOKUMENTATION:
- 2004 durch Heyeckhaus
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#HEYECKHAUS
(96 Fotos von 67 Steinen)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.2, S. 102.
- Geschichte in Rhein-Lahn 1988
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#RheinLahn1988 , o.S.
- Geschichte in Rotard 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Rotard1993 , S. 39.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55, 61.
- Geschichte, Fotos in Gölzenleuchter 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Goelzenleuchter1998 , S. 103-107.
- Geschichte, Lageplan, Fotos auf der CD Heyeckhaus 2004
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Heyeckhaus2004 > .

Neuhofen

Gemeinde Neuhofen, Kreis Ludwigshafen
ADRESSE: Speyerer Wingert
BELEGUNGSZEIT: 1909

GRABSTEINE: 6
DOKUMENTATION:
- 1990 durch Ludwigshafen
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-gm.htm#Ludwigshafen (Fotos)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55.
- Geschichte in Neustadt 2005, S. 256

Neustadt

Stadt Neustadt an der Weinstraße
ADRESSE: Robert-Scholz-Straße
BELEGUNGSZEIT: 1862-

GRABSTEINE:

DOKUMENTATION:

VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55.
- Geschichte in Neustadt 2005
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Neustadt2005 , S. 256

Nickenich

Gemeinde Nickenich, Kreis Mayen-Koblenz
ADRESSE: außerhalb des Ortes im Wald, Verbindungsstraße Nickenich - Mendig, Hanglage.
BELEGUNGSZEIT: Mitte 19.- 1. Viertel 20. Jahrhundert

GRABSTEINE: 61
DOKUMENTATION:
- 1995- 97 durch Martin Roggatz (Lageplan, Fotos aller Steine), siehe Projekt Miesenheim
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#MIESENHEIM
- 1995 durch Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS (7 Fotos)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Foto in Mayen 1987
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Mayen1987 , (Anhang).
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55.
- Geschichte in Nickenich 2004
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Nickenich2004
Rubrik Namen & Nachrichten.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 107.

Niederbieber

Stadt Neuwied
ADRESSE: Kurt-Schumacher-Straße, Flur 13
BELEGUNGSZEIT: vor 1706 - 1938; 1989, 1990.
GRABSTEINE: 691
DOKUMENTATION:
- (1984 - 87/ 2000) Volldokumentation durch Bamberger
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#BAMBERGER
- 1991 - 93 durch Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS
(Belegungsliste, Teilaufnahme)
- 2005 Fotos aller Steine durch Heyeckhaus
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#HEYECKHAUS
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Volldokumentation (Block A, 187 Steine) in Bamberg 1987
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Bamberger1987
- Volldokumentation (Block A, B, C und D) in Bamberger 2000
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Bamberger2000
- Geschichte, Lageplan in Regnery 1988
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Regnery1988 , S. 200 - 214.
- Belegungsliste in Peters 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Peters1993 , S. 228 - 231.
- Foto in Heyne 1994
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Heyne1994 , S. 125.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55, 60.
- Volldokumentation in Bamberger 2000
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Bamberger2000
- Fotos aller Steine auf DVD : Heyeckhaus 2005 b
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Heyeckhaus2005b
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 105- 106.

Niederhochstadt

Gemeinde Hochstadt, Kreis Südliche Weinstraße
ADRESSE: Friedhofstraße, im nördlichen Teil des christlichen Friedhofs
BELEGUNGSZEIT: ca. 1865 - 1938
GRABSTEINE: ca. 90
DOKUMENTATION:
- 1995 durch Bernhard Kukatzki (Belegungsliste)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Schmidt 1989
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Schmidt1989 , S. 114.
- Geschichte, Belegungsliste, Fotos in Kukatzki 1995a
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Kukatzki1995a
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 54.
BEMERKUNGEN: Vor Anlage ihres eigenen Friedhofs bestatteten die Juden in Niederhochstadt ihre Toten in Essingen http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-af.htm#EssingenAF (Alter Friedhof).


Niederkirchen (Alter Friedhof)

Gemeinde Niederkirchen, Kreis Kaiserslautern
ADRESSE: Auf dem Hahnenhügel
BELEGUNGSZEIT:
GRABSTEINE:
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55.

Niederkirchen (Neuer Friedhof)

Gemeinde Niederkirchen, Kreis Kaiserslautern
ADRESSE: Im Kennelgraben
BELEGUNGSZEIT:
GRABSTEINE:
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55.
- Geschichte in Weber 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Weber1998 , S. 70.
BEMERKUNGEN: Auf dem Begräbnisplatz finden sich laut Weber Grabsteine des untergegangenen Friedhofs in Olsbrücken http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-nz.htm#Olsbrücken an der Lauter.

Niederlahnstein

Stadt Lahnstein, Rhein-Lahn-Kreis
ADRESSE: "Auf der kleinen Hohl", Unterer Lagweg
BELEGUNGSZEIT: 18. - Anfang 20. Jahrhundert, 1942 enteignet.
GRABSTEINE: keine
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 54, 60.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 94.
BEMERKUNGEN: Das Friedhofgelände wurde 1969 mit Zustimmung der Jüdischen Kultusgemeinde in einen Bauplatz für zwei Häuser umgewandelt und 1971 überbaut.

Niederleuken

Stadt Saarburg, Kreis Trier-Saarburg
ADRESSE: Erdenbach
BELEGUNGSZEIT:
GRABSTEINE:
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 56.

Niedermendig

Stadt Mendig, Kreis Mayen-Koblenz
ADRESSE: Hinter Großfindel
BELEGUNGSZEIT: Ende 19. Jahrhundert - 1938
GRABSTEINE: 37
DOKUMENTATION:
- 1991 - 93 durch Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS (Belegungsliste)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Belegungsliste in Peters 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Peters1993 , S. 232.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 99.

Nieder-Olm

Gemeinde Nieder-Olm, Kreis Mainz-Bingen
ADRESSE: Friedhofsweg, im christlichen Friedhof
BELEGUNGSZEIT: Mitte 19. - Anfang 20. Jahrhundert
GRABSTEINE: 26
DOKUMENTATION:
- Geschichte, Belegungsliste, Belegungsplan, Fotos bei Alemannia-Judaica
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#AlemanniaJudaica
unter:
http://www.alemannia-judaica.de/nieder-olm_friedhof.htm

VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.2, S. 141.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55.

Nieder-Saulheim

Gemeinde Saulheim, Kreis Alzey-Worms
ADRESSE: Am Kapellenberg
BELEGUNGSZEIT: 19. -Anfang 20. Jahrhundert
GRABSTEINE: 26
DOKUMENTATION:

VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.2, S. 142.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 56.

Niedertiefenbach

Gemeinde Niedertiefenbach, Rhein-Lahn-Kreis
ADRESSE: Hasenbachtal; von Niedertiefenbach in Richtung Lollscheid, bei der Alten Dreschhalle rechts in einen Waldweg; Flur "Mühlberg / Im Bornhardsberg."
BELEGUNGSZEIT: 19. Jahrhundert - 1934
GRABSTEINE: 28
DOKUMENTATION:
- 2004 durch Heyeckhaus
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#HEYECKHAUS
(63 Fotos von 28 Steinen)

VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd. 2, S. 255.
- Geschichte in Rhein-Lahn 1988
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#RheinLahn1988 , o.S.
- Geschichte in Rotard 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Rotard1993 , S. 39.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55, 61.
- Geschichte, Fotos in Gölzenleuchter 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Goelzenleuchter1998 , S. 108-109.
- Geschichte, Lageplan, Fotos auf der CD Heyeckhaus 2004
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Heyeckhaus2004 .
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 107.

Nieder-Wiesen

Gemeinde Nieder-Wiesen, Kreis Alzey-Worms
ADRESSE: Morscheimer Weg
BELEGUNGSZEIT: vermutlich Anfang 19. - Anfang 20. Jahrhundert
GRABSTEINE: 44
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.2, S. 145.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55, 61.

Niederzissen

Gemeinde Niederzissen, Kreis Ahrweiler
ADRESSE: Am Sauerbrunnen; Ecke Am Rothenberg; am Ortsausgang in Richtung Wehr
BELEGUNGSZEIT: 18. Jahrhundert - 1942; in den 1950er Jahren verkleinert
GRABSTEINE: 85
DOKUMENTATION:
- 1991 - 93 durch Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS (Belegungsliste)
- 2006 durch Gerd Friedt und Brunhilde Stürmer im Rahmen des Projekts Niederzissen
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-nz.htm#Niederzissen (Grunddokumentation; unveröffentlicht)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Belegungsliste in Peters 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Peters1993 , S. 232 -234.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55.
- Geschichte in Bürger 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Buerger1998 , S. 121- 128.
BEMERKUNGEN: Hier wurden auch Juden aus Burgbrohl, Bürresheim, Kempenich und Niederweiler begraben. Laut Gerd Friedt war das Friedhofsgelände wesentlich gößer als heute noch ersichtlich. Laut Mitteilung von Frau Brunhilde Stürmer vom 24.8.2006 an das Zentralarchiv wurde in den 1950er Jahren ein Teil der Friedhofsfläche aus bislang nicht geklärten Umständen verkauft.



Nierendorf

Gemeinde Grafschaft, Kreis Ahrweiler
ADRESSE: 500 m östlich von Niedernierendorf, an einem bewaldeten Hang, Flur 3, Nr. 421.
BELEGUNGSZEIT: vor 1894
GRABSTEINE: keine
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Prothmann 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Prothmann1998 , S. 70 -71.
BEMERKUNGEN: Bei dem nicht mehr sichtbaren Begräbnisplatz handelt es sich vermutlich um einen Vorgänger des Ende des 19. Jahrhunderts neu angelegten Friedhofs in°
Bad Neuenahr
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-af.htm#BadNeuenahr .

Nochern

Gemeinde Nochern, Rhein-Lahn-Kreis
ADRESSE: Gemarkung "Hinter dem weißen Stein", Anhöhe am Waldrand
BELEGUNGSZEIT: 2. Hälfte 19. Jahrhundert - 1936; 1944 zwangsverkauft.
GRABSTEINE: 25
DOKUMENTATION:
- 2004 durch Heyeckhaus
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#HEYECKHAUS
(62 Fotos von 25 Steinen)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd. 2, S. 381.
- Geschichte in Rotard 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Rotard1993 , S. 40.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55, 61.
- Geschichte, Fotos in Gölzenleuchter 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Goelzenleuchter1998 , S. 110-113.
- Geschichte in Hunsrück 2003
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Hunsrueck2003 , S. 129.
- Geschichte, Lageplan, Fotos auf der CD Heyeckhaus 2004
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Heyeckhaus2004 .
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 109 - 110.
BEMERKUNGEN: Der Friedhof wurde auch von der jüdischen Gemeinde in Weyer genutzt.

Zum Seitenanfang