Vallendar

Stadt Vallendar, Kreis Mayen-Koblenz
ADRESSE: Auf der Kirchhohl
BELEGUNGSZEIT:
GRABSTEINE:
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 56.
BEMERKUNGEN:

Venningen

Gemeinde Venningen, Kreis Südliche Weinstraße
ADRESSE: in Nachbarschaft zum christlichen Friedhof
BELEGUNGSZEIT: 1887 - Anfang 20. Jahrhundert
GRABSTEINE: ca. 20
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Urschbach 1989
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Urschbach1989 , S. 28, 29.
- Geschichte in Schmidt 1989
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Schmidt1989 , S. 114.
- Geschichte in Arnold 1991
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnold1991 , S. 4.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 56, 62.
- Geschichte, Fotos unter:
http://www.alemannia-judaica.de/venningen_friedhof.htm
BEMERKUNGEN: Die Venningen Juden begruben ihre Toten bis zur Anlage ihres Friedhofs in Essingen
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-af.htm#EssingenAF (Alter Friedhof), Essingen
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-af.htm#EssingenNF (Neuer Friedhof).

Wachenheim

Stadt Wachenheim an der Weinstraße, Kreis Bad Dürkheim
ADRESSE: Römerweg
BELEGUNGSZEIT: vermutlich 16. - 19. Jahrhundert

GRABSTEINE: ca. 1000
DOKUMENTATION:
- 1988 durch Bernhard Kukatzki
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#KUKATZKI
(Übersetzung zweier Steine)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnold 1967
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnold1967 ,
S. 84, 95 (Fotos im Anhang).
- Geschichte, Fotos und Übersetzung zweier Steine in Schifferstadt 1988
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Schifferstadt1988 , S. 202 - 203.
- Geschichte in Rheinland-Pfalz 1995
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#RheinlandPfalz1995 , S. 35.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 56.
- Geschichte in Kukatzki 2001
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Kukatzki2001 , S. 38 - 40.
BEMERKUNGEN: Laut Arnold fand ein jüdischer Friedhof in Wachenheim bereits 1579 Erwähnung. In Wachenheim wurden auch Juden aus Burrweiler und Edenkoben begraben. Die von Kukatzki erwähnten Steine gehören zu ehemals in Schifferstadt lebenden Juden.

Waldbreitbach

Gemeinde Waldbreitbach, Kreis Neuwied
ADRESSE: am Rande eines Nadelwaldes unweit der Bundesstraße
BELEGUNGSZEIT: 1830 - 1937
GRABSTEINE: 43
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 56.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 122 - 123.

Waldgrehweiler

Gemeinde Waldgrehweiler, Donnersbergkreis
ADRESSE: außerhalb des Ortes im Wald
BELEGUNGSZEIT: 1830 -

GRABSTEINE: ca. 30
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 56, 62.

Waldhilbersheim

Gemeinde Guldental, Kreis Bad Kreuznach
ADRESSE: "Auf dem Engelroth", Gemarkung Waldhilbersheim, unweit des Langenlonsheimer Friedhofes im Langenlonsheimer Wald.
BELEGUNGSZEIT: 19. Jahrhundert - 1937
GRABSTEINE: 28
DOKUMENTATION:
- 1990 - 95 durch Bad Kreuznach
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#BadKreuznach
(Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste, Fotos, Abschrift und Übersetzung zweier Steine)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte, Lageplan, Belegungssplan, Belegungsliste, Fotos, Abschrift und Übersetzung zweier Steine in Bad Kreuznach 1995 http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#BadKreuznach1995 , S. 177 - 194.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 53, 59.
BEMERKUNGEN: Unweit des christlichen Friedhofs soll es noch einen Vorgänger des Begräbnisplatzes gegeben haben, der jedoch urkundlich nicht nachweisbar ist.

Waldlaubersheim

Gemeinde Waldlaubersheim, Kreis Bad Kreuznach
ADRESSE: "Im Judenwald " am Horetberg, 2 km außerhalb des Ortes
BELEGUNGSZEIT: vor 1878 - 1937
GRABSTEINE: 23
DOKUMENTATION:
- 1990 - 95 durch Bad Kreuznach
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#BadKreuznach
(Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste, Fotos, Abschrift und Übersetzung zweier Steine)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte, Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste , Fotos, Abschrift und Übersetzung zweier Steine in Bad Kreuznach 1995 http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#BadKreuznach1995 , S. 481 - 490.
- Geschichte, Belegungsliste, Fotos in Taubenheim 1997
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Taubenheim1997 , S. 63 - 64.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 56, 62.

Waldmohr

Gemeinde Waldmohr, Kreis Kusel
ADRESSE: im kommunalen Friedhof
BELEGUNGSZEIT: vermutlich 19. Jahrhundert - Anfang 20. Jahrhundert
GRABSTEINE:
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 56.
BEMERKUNGEN: Laut schriftlicher Mitteilung von Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS nutzten die Juden in Waldmohr vor Anlage ihres Begräbnisplatzes den Friedhof in Gries
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-gm.htm#Gries .

Wallertheim (Alter Friedhof)

Gemeinde Wallertheim, Kreis Alzey-Worms
ADRESSE: vor der Oberen Pforte
BELEGUNGSZEIT: - 1835
GRABSTEINE: keine
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd. 2, S. 343.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 56, 62.
BEMERKUNGEN: Arnsberg erwähnt noch ein Grundstück an der Wallertheimerstraße - neben dem christlichen Friedhof - , das im 19. Jahrhundert als Begräbnisplatz genutzt worden sei.

Wallertheim (Neuer Friedhof)

Gemeinde Wallertheim, Kreis Alzey-Worms
ADRESSE: Wörrstädter Straße
BELEGUNGSZEIT: 1840 -?; 1938 eingeebnet.
GRABSTEINE: 55
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd. 2, S. 343.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 56, 62.
Wallhalben, Kreis Pirmasens
ADRESSE: im kommunalen Friedhof
BELEGUNGSZEIT: 1896 -
GRABSTEINE:
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 56.
BEMERKUNGEN: Vor Anlegung ihres eigenen Friedhofs wurde jener in Herschberg
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-gm.htm#Herschberg genutzt.

Wallhausen

Gemeinde Wallhausen, Kreis Bad Kreuznach
ADRESSE: Distrikt "Wald-Stockert", ca. 3 km außerhalb des Ortes am südlichen Rand des Waldhilberheimer Waldes
BELEGUNGSZEIT: 19. Jahrhundert - 1929
GRABSTEINE: 6
DOKUMENTATION:
- 1990 - 95 durch Bad Kreuznach
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#BadKreuznach
(Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste, Fotos, Abschrift und Übersetzung zweier Steine)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte, Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste , Fotos, Abschrift und Übersetzung zweier Steine in Bad Kreuznach 1995 http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#BadKreuznach1995 , S. 491 - 499.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 57, 62.
BEMERKUNGEN: Der Friedhof wurde im 19. Jahrhundert vermutlich auch von den in Hergenfeld und Spabrücken lebenden Juden genutzt.

Wasenbach

Gemeinde Wasenbach, Kreis Rhein-Lahn-Kreis
ADRESSE: an der Straße nach Schönborn, rechts der Rosenstraße
BELEGUNGSZEIT: vermutlich 19. Jahrhundert - 1934.
GRABSTEINE: 5
DOKUMENTATION:
- 2004 durch Heyeckhaus
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#HEYECKHAUS
(18 Fotos von 6 Steinen)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd. 2, S. 345.
- Geschichte in Rhein-Lahn 1988
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#RheinLahn1988 , o. S.
- Geschichte in Rotard 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Rotard1993 , S. 41.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 57, 62.
- Geschichte, Fotos in Gölzenleuchter 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Goelzenleuchter1998 , S. 120-123.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 123.

Weierbach

Stadt Idar-Oberstein, Kreis Birkenfeld
ADRESSE: Knappenberg
BELEGUNGSZEIT: ? - 1900
GRABSTEINE: 7
DOKUMENTATION:
- 1994 durch Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS (8 Fotos)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 54, 60.

Weiersbach

Gemeinde Hoppstädten-Weiersbach, Kreis Birkenfeld
ADRESSE:
BELEGUNGSZEIT:
GRABSTEINE:
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 54.

Weiler

Gemeinde Weiler bei Monzingen, Kreis Bad Kreuznach
ADRESSE: an einem Feldweg von Weiler in Richtung Langenthal bzw. Monzingen zwischen den Flürstücken "Müllersberg" und "Lehmelbach".
BELEGUNGSZEIT: 1872 - 1936
GRABSTEINE: 9
DOKUMENTATION:
- 1990 - 95 durch Bad Kreuznach
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#BadKreuznach
(Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste, Fotos, Abschrift und Übersetzung zweier Steine)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte, Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste , Fotos, Abschrift und Übersetzung zweier Steine in Bad Kreuznach 1995 http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#BadKreuznach1995 , S. 501 - 510
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 57, 62.

Weinsheim

Gemeinde Weinsheim, Kreis Bad Kreuznach
ADRESSE: "An der Leimkaul" ; südlich des Ortes
BELEGUNGSZEIT: nach 1821 - 1930; 1955 geschändet
GRABSTEINE: 21
DOKUMENTATION:
- 1990 - 95 durch Bad Kreuznach
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#BadKreuznach
(Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste, Fotos, Abschrift und Übersetzung eines Steines)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Berkemann 1994
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Berkemann1994 , S. 200 - 204.
- Geschichte, Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste , Fotos, Abschrift und Übersetzung eines Steines in Bad Kreuznach 1995 http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#BadKreuznach1995 , S. 511 - 520.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 57, 62.

Weisenau

Stadt Mainz
ADRESSE: Im Leimen , Portlandstraße
BELEGUNGSZEIT: 19. - 1. Drittel 20. Jahrhundert
GRABSTEINE: zahlreiche
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 55.
- Geschichte, Fotos unter:
http://www.alemannia-judaica.de/mainz_bingen_friedhoefe.htm#Mainz%20-%20Weisenau

Weißenthurm

Stadt Weißenthurm, Kreis Mayen-Koblenz
ADRESSE: Safftiger Straße
BELEGUNGSZEIT:
GRABSTEINE:
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 57.

Weitersburg

Gemeinde Weitersburg, Kreis Mayen-Koblenz
ADRESSE: südöstlich des Ortes eben der Bundesautobahn 48.
BELEGUNGSZEIT: vermutlich 18. - 19. Jahrhundert; 1999 geschändet.
GRABSTEINE: 120
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 57.
- Geschichte in Weitersburg 1999
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Weitersburg1999 .
- Geschichte in Weitersburg 2002
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Weitersburg2002 , S. 126-127.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 123.
BEMERKUNGEN: Der Friedhof wurde von den Juden in Arenberg, Immendorf und Vallendar genutzt.

Weitersweiler

Gemeinde Weitersweiler, Kreis Donnersberg
ADRESSE: Gewann Häferberg, Niederbuschweg, ca. 1 km außerhalb des Ortes in Richtung Marnheim
BELEGUNGSZEIT: 18. Jahrhundert - 1917.
GRABSTEINE: 21
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Kukatzki 1995b
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Kukatzki1995b
- Geschichte in Kukatzki 1996b
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Kukatzki1996b , S. 20.
- Geschichte in Kukatzki 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Kukatzki1998 , S. 37.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 57, 62.

Wellmich

Stadt Sankt Goarshausen, Rhein-Lahn-Kreis
ADRESSE: vor der Heumarktspforte; am Ortsausgang Richtung Dahlheim
BELEGUNGSZEIT: weit vor 1905 - vermutlich 1. Drittel 20. Jahrhundert; 1944 zwangsverkauft.
GRABSTEINE: keine
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 56, 62.
- Geschichte in Hunsrück 2003
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Hunsrueck2003 , S. 129.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 116.
BEMERKUNGEN: Der Friedhof bestand aus einem älteren und neueren Teil (ab 1905), er wurde bis 1845 auch von der jüdischen Gemeinde in Hirzenach genutzt. Hildburg-Helene Thill vermutet, dass sich drei Grabsteine des 1944 abgeräumten und untergegangen Friedhofs in Boppard-Buchenau
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-af.htm#Buchenau befinden.

Wendelsheim

Gemeinde Wendelsheim, Kreis Alzey-Worms
ADRESSE: Feldweg an der Schlossgasse
BELEGUNGSZEIT:
GRABSTEINE:
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 57.

Westerburg (Alter Friedhof)

Stadt Westerburg, Westerwaldkreis
ADRESSE: im Wald am Wege zum Katzenstein
BELEGUNGSZEIT: 17. Jahrhundert - 1888
GRABSTEINE: keine
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd. 2, S. 362.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 57, 62.
- Geschichte in Westerwald 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Westerwald1998 , S. 24, 46, 52.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 123.
BEMERKUNGEN: Der Friedhof diente auch den in Gemünden
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-gm.htm#GemuendenWesterwald (Westerwald) und Rennerod lebenden Juden.

Westerburg (Neuer Friedhof)

Stadt Westerburg, Westerwaldkreis
ADRESSE: in der Nähe des Schweizerhofes an der Straße nach Winnen
BELEGUNGSZEIT: vermutlich 19. Jahrhundert - ca. 1922/23
GRABSTEINE: 62
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 Bd. 2, S. 362-363.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 57, 62.
- Geschichte in Westerwald 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Westerwald1998 , S. 46.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 123.

Westerburg (Stadtfriedhof)

Stadt Westerburg, Westerwaldkreis
ADRESSE: neben dem christlichen Friedhof
BELEGUNGSZEIT: um 19.- Anfang 20. Jahrhundert; 1938/39 vollständig zerstört
GRABSTEINE: keine
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 S. 57, 62.
- Geschichte in Westerwald 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Westerwald1998 , S. 46.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 124.
BEMERKUNGEN: Auf dem Friedhof fanden etwa 10 Bestattungen statt; Westerwald 1998.

Wierschem

Gemeinde Wierschem, Kreis Mayen-Koblenz
ADRESSE: an der Straße Wierschem - Burg Eltz, Rechtskurve im Wald, von dort links ca. 800m geradeaus.
BELEGUNGSZEIT: 19. Jahrhundert
GRABSTEINE:6
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Foto in Mayen 1987
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Mayen1987 (Anhang).
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 57.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 124.

Windesheim

Gemeinde Windesheim, Kreis Bad Kreuznach
ADRESSE: Auf dem Römerberg, 100 m über der Ortsmitte
BELEGUNGSZEIT: 19. Jahrhundert - 1938
GRABSTEINE: 20
DOKUMENTATION:
- 1990 - 95 durch Bad Kreuznach
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#BadKreuznach
(Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste, Fotos, Abschrift und Übersetzung zweier Steine)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte, Foto in Heyne 1994
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Heyne1994 , S. 129.
- Geschichte, Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste , Fotos, Abschrift und Übersetzung zweier Steine in Bad Kreuznach 1995 http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#BadKreuznach1995 , S. 521 - 531.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 57, 62.

Winnweiler

Gemeinde Winnweiler, Donnersbergkreis
ADRESSE: Schulstraße, unweit des Ortsausgangs in Richtung Wingertsweilerhof
BELEGUNGSZEIT: vor 1721 - 1. Drittel 20. Jahrhundert; 1963; 1987 geschändet.
GRABSTEINE: 346
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnold 1967
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnold1967
S. 96, (Fotos im Anhang).
- Geschichte in Rasche 1988
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Rasche1988 , S. 33.
- Geschichte in Rasche 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Rasche1998 , S. 129.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 57, 62.
- Geschichte in Kukatzki 1998a
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Kukatzki1998a , o.S.
- Geschichte in Rasche 2003
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Rasche2003 , S. 145-147.
BEMERKUNGEN: Der Verbandsfriedhof gliedert sich in einen älteren (18./19. Jahrhundert) und neueren Teil (20. Jahrhundert). Er diente im 19. Jahrhundert auch den Juden aus folgenden Orten: Alsenbrück, Enkenbach, Gonbach, Hochspeyer, Imsbach, Kaiserslautern, Lohnsfeld, Mehlingen, Münchweiler, Otterberg, Sembach. Während der NS- Zeit teilweise zerstört, konnten er nach Kriegsende wieder hergestellt werden.

Wintrich

Gemeinde Wintrich, Kreis Bernkastel-Wittlich
ADRESSE:
BELEGUNGSZEIT:
GRABSTEINE: keine
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 57.

Wittlich

Stadt Wittlich, Kreis Bernkastel-Wittlich
ADRESSE: Stäreberg, Bundesstraße 50, Richtung Himmerod, im Feld
BELEGUNGSZEIT: 17. Jahrhundert - 1941; 1943 zwangsverkauft, 1949 rückerstattet, 1987 geschändet.
GRABSTEINE: 162
DOKUMENTATION:
- 1991- 92 Volldokumentation durch Reinhold Bohlen
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#BOHLEN
(Inschriften) und Maria Wein-Mehs (Geschichte) in Wittlich 1992
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wittlich1992 .
- 1991 - 93 durch Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS (Belegungsliste)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Volldokumentation in Wittlich 1992
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wittlich1992 , S. 87 - 382.
- Geschichte, Fotos in Bohlen 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Bohlen1993 , S. 5 - 14.
- Belegungsliste in Peters 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Peters1993 , S. 275 - 279.
- Geschichte, Fotos in Schleindl 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Schleindl1993 , S. 40 - 48.
- Geschichte, Fotos in Heyne 1994
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Heyne1994 , S. 143 - 147.
- Geschichte in Rheinland-Pfalz 1995
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#RheinlandPfalz1995 , S. 35.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 57.

Wöllstein

Gemeinde Wöllstein, Kreis Alzey-Worms
ADRESSE: Im Remmelberg, hinter der Schule
BELEGUNGSZEIT: 1820 - 1938
GRABSTEINE:
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd. 2, S. 414.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998,
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 S. 57, 62.

Wörrstadt (Alter Friedhof)

Gemeinde Wörrstein, Kreis Alzey-Worms
ADRESSE: Eichenring
BELEGUNGSZEIT:
GRABSTEINE:
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd. 2, S. 415.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 57.
BEMERKUNGEN:

Wörrstadt (Neuer Friedhof)

Gemeinde Wörrstein, Kreis Alzey-Worms
ADRESSE: neben dem christlichen Friedhof
BELEGUNGSZEIT: 1873 - 1937
GRABSTEINE:
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd. 2, S. 415.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 57, 62.

Worms (Alter Friedhof)

Stadt Worms
ADRESSE: "Heiliger Sand", Andreasring, Willi-Bandt-Ring.
BELEGUNGSZEIT: 11. Jahrhundert - 1911; älteste Grabstein von 1076/77,
erweitert Anfang 18. Jahrhundert.
GRABSTEINE: 1147
DOKUMENTATION:
- 1892 - 97 durch David Kaufmann
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#KAUFMANN
Stadtarchiv Worms - 1984 / 96 durch Christa Wiesner
(Lageplan, Inschriften, Übersetzungen ausgesuchter Steine des neueren Teils) im Rahmen des Projektes Hessen
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#HESSEN
- 1993 - 96 Fotos, Lageplan durch Stadtarchiv Worms im Rahmen des Projekts
des Landeamts für Denkmalpflege
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#DENKMALPFLEGE
- 2004 mehr als 850 Fotos durch Heyeckhaus
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#HEYECKHAUS
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Levy 1914
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Levy1914 , S. 2
- Geschichte, Lageplan, Fotos in Böcher 1962
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Boecher1962 .
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd. 2, S. 437-438, 439-440.
- Geschichte in Glauert 1992
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Glauert1992 , S. 128 - 132.
- Geschichte in Glauert 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Glauert1993 , S. 33-35.
Geschichte, Fotos, Inschriften und Übersetzungen ausgesuchter Steine
- Geschichte in Reuter/Wiesner°1996
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#ReuterWiesner1996 , S. 163 - 171.
- Geschichte in Rheinland-Pfalz 1995
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#RheinlandPfalz1995 , S. 36.
- Geschichte in Ritter 1997
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Ritter1997 , S. 299.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 57.
- Mehr als 850 Fotos auf zwei CD: Heyeckhaus 2004 b
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Heyeckhaus2004b
- Geschichte in Worms 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Worms2006 , S. 1.
BEMERKUNGEN: Im April 2006 wurde der Friedhof geschändet.

Worms (Hochheim)

Stadt Worms
ADRESSE: Eckenbertstraße, innerhalb des Hauptfriedhofes "Hochheimer Höhe"
BELEGUNGSZEIT: 1911- heute
GRABSTEINE:
DOKUMENTATION:
- 1993 - 95 durch Denkmalpflege
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#DENKMALPFLEGE (Fotos)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Levy 1911
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Levy1911 , S. 40-52.
- Geschichte in Rheinland-Pfalz 1995
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#RheinlandPfalz1995 , S. 36.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 54.
- Geschichte in Bönnen 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Boennen2006

Würzweiler

Gemeinde Würzweiler, Donnersbergkreis
ADRESSE: KeplerŽsche Wald, an einem Abhang unterhalb des Weges nach Ruppertsecken
BELEGUNGSZEIT: Anfang 19. Jahrhundert
GRABSTEINE: Fragmente
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998,
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 S. 57, 62.
- Geschichte in Kukatzki 2000
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Kukatzki2000 , S. 57- 58.

Zeltingen (Im Entgelter)

Gemeinde Zeltingen-Rachtig, Kreis Bernkastel-Wittlich
ADRESSE: Im Engelter, oberhalb der katholischen Kirche
BELEGUNGSZEIT: 19. Jahrhundert
GRABSTEINE: 3
DOKUMENTATION:
- 1991 - 93 durch Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS (Belegungsliste)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Belegungsliste in Peters 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Peters1993 , S. 281.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 57.
BEMERKUNGEN:

Zeltingen (Neuer Friedhof)

Gemeinde Zeltingen-Rachtig, Kreis Bernkastel-Wittlich
ADRESSE: Im oberen Kuhkordel
BELEGUNGSZEIT: 1876 - 20. Jahrhundert; 1927 erweitert.
GRABSTEINE: über 60
DOKUMENTATION:
- 1991 - 93 durch Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS (Belegungsliste)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Belegungsliste in Peters 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Peters1993 , S. 281 - 282.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 57.
- Geschichte in Mosel 2002
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Mosel2002 , S. 68 - 72.

Zerf

Gemeinde Zerf, Kreis Trier-Saarburg
ADRESSE: Mühlenflur, bei der Lehmkaul
BELEGUNGSZEIT:
GRABSTEINE:
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 57.

Zweibrücken

Stadt Zweibrücken
ADRESSE: im christlichen Friedhof
BELEGUNGSZEIT:
GRABSTEINE:
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 57.
BEMERKUNGEN: Im Ortsteil Ernstweiler-Bubenhausen soll es einen weiteren Friedhof gegeben haben, dessen Lage nicht bekannt ist.

Zum Seitenanfang