Aach


Gemeinde Aach, Kreis Trier-Saarburg
ADRESSE: Trierer Straße
BELEGUNGSZEIT: vermutlich 19. - 1. Hälfte 20. Jahrhundert; 1930 erweitert
GRABSTEINE: vermutlich keine, nur Gedenkstein
DOKUMENTATION:
- 1991 - 93 durch Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS (Belegungsliste)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Belegungsliste (32 Namen von einem Gedenkstein) in Peters 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Peters1993 , S. 75.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 52.
- Geschichte in Synagogen 2005
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Synagogen2005 , S. 67.
BEMERKUNGEN: keine

Ahrweiler (Alter Friedhof)

Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, Kreis Ahrweiler
ADRESSE: "Alter Weg"; außerhalb Ahrweilers in Richtung Marienthal in einem Waldstück.
BELEGUNGSZEIT: vermutlich 18./19. Jahrhundert
GRABSTEINE: keine
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Ahrweiler 1994
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm Ahrweiler1994 , S. 28.
- Geschichte in Ahrweiler 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Ahrweiler1998 , S. 24.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 57.
BEMERKUNGEN: Lohmiller und Müller-Feldmann
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm
MÜLLERFELDMANN konnten den vermutlich bis ins 19.Jahrhundert hinein belegten Friedhof lokalisieren; Ahrweiler 1994
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Ahrweiler1994 .


Ahrweiler (Neuer Friedhof)

Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, Kreis Ahrweiler
ADRESSE: Schützenstraße, auf dem Gelände "Unter den Steinen" in Richtung Bad-Neuenahr.
BELEGUNGSZEIT: vor 1871 - 1960.
GRABSTEINE: 66
DOKUMENTATION:
- 1991 - 93 durch Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS (Belegungsliste)
- 1994 durch Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS (15 Fotos)
- 1991 - 97 durch Annemarie Müller-Feldmann
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm
MÜLLERFELDMANN und Astrid Lohmiller (Volldokumentation)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Belegungsliste in Peters 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Peters1993 , S. 100.
- Volldokumentation (Teilveröffentlichung) in Ahrweiler 1994
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Ahrweiler1994 , S. 28-37.
- Volldokumentation (Teilveröffentlichung) in Ahrweiler 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Ahrweiler1998 , S. 24-36.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 52.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 58.
BEMERKUNGEN: Mit Anlage des Friedhofes Ahrweiler
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-af.htm#AhrweilerNF
(Neuer Friedhof) wurde ein älterer aufgegeben.

Albisheim

Gemeinde Albisheim (Pfrimm), Donnersbergkreis
ADRESSE: im Norden über der B 47, oberhalb des Feldweges nach Gauersheim
BELEGUNGSZEIT: 1866 - 1938
GRABSTEINE: ca. 34
DOKUMENTATION:
- 1985 durch Rüdiger Unger
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#UNGER
(Übersetzung ausgesuchter Steine) - 1997 - 98 durch Rüdiger Unger
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#UNGER
(Übersetzung dreier Steine)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte, Fotos, Übersetzungen ausgesuchter Steine in Albisheim 1985
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Albisheim1985 , S. 49-59.
- Geschichte in Kukatzki 1996b
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Kukatzki1996b , S. 6.
- Geschichte, Inschriften, Übersetzungen dreier Steine in Unger 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Unger1998 , S. 131-135.
- Geschichte in Kukatzki 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Kukatzki1998 , S. 32.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 52, 57.
- Geschichte in Synagogen 2005
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Synagogen2005 , S. 69.
- Geschichte unter: www.christen-und-juden.de/index.htm?html/friedhoefe/albisheim.htm
BEMERKUNGEN: Vor Anlage ihres eigenen Friedhofs wurden die Toten in Kirchheimbolanden
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-gm.htm#Kirchheimbolanden bestattet.

Alsenz

Gemeinde Alsenz, Donnersbergkreis
ADRESSE: Am Goldgraben
BELEGUNGSZEIT: 1710 - 1963; 1905 erweitert
GRABSTEINE: ca. 120
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnold 1967
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnold1967 , S. 96, (Fotos im Anhang).
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 52, 57.
- Geschichte in Synagogen 2005
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Synagogen2005 , S. 69.
BEMERKUNGEN: Arnold vermutet, dass der Friedhof bereits im 17. Jahrhundert angelegt wurde.

Alsheim

Gemeinde Alsheim, Kreis Alzey-Worms
ADRESSE: Hinter den Walgenweiden
BELEGUNGSZEIT: 1896 - ?
GRABSTEINE:
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.1, S. 33, 151.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 52, 57.
- Geschichte in Synagogen 2005,
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Synagogen2005 S. 72.
BEMERKUNGEN: Der Friedhof wurde auch von den Juden in Eich, Gimbsheim, Mettenheim und Osthofen
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-nz.htm#Osthofen genutzt.

Altenbamberg (Alter Friedhof)

Gemeinde Altenbamberg, Kreis Bad Kreuznach
ADRESSE: Gemarkung Narrenbrunnen am Schlossberg
BELEGUNGSZEIT: 1750 - 1890
GRABSTEINE: 10 (Fragmente)
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte, Lageplan in Bad Kreuznach 1995,
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Badreuznach1995 S. 11- 20.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 52, 57.
- Geschichte in Synagogen 2005
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Synagogen2005 , S. 73.

Altenbamberg (Neuer Friedhof)

Gemeinde Altenbamberg, Kreis Bad Kreuznach
ADRESSE: Am Rödelstein, neben dem christlichen Friedhof
BELEGUNGSZEIT: 1873 - 1937
GRABSTEINE: 23
DOKUMENTATION:
- 1990 - 95 durch Bad Kreuznach
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#BadKreuznach
(Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste, Fotos, Abschrift und Übersetzung zweier Steine)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte, Lageplan , Belegungsplan, Belegungsliste, Fotos, Abschrift und Übersetzung zweier Steine in Bad Kreuznach 1995 http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#BadKreuznach1995 , S. 12 - 25.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 52, 57.
- Geschichte in Synagogen 2005
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Synagogen2005 , S. 73.

Altenkirchen (Quengelsberg)

Stadt Altenkirchen, Kreis Altenkirchen (Westerwald)
ADRESSE: Am Quengelsberg, in der Nähe der Stadtmauer
BELEGUNGSZEIT: ? - vermutlich 1780
GRABSTEINE: keine
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Krämer 1996
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Krämer1996 , S. 125-126.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 52, 57.

Altenkirchen (Neuer Friedhof)

Stadt Altenkirchen, Kreis Altenkirchen (Westerwald)
ADRESSE: Kumpstraße
BELEGUNGSZEIT: vermutlich 1780 - 1941; 1808 erweitert.
GRABSTEINE: 37
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Heuzeroth 1973
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Heuzeroth1973 , o. S.
- Geschichte in Altenkirchen 1988
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Altenkirchen1988 , S. 38.
- Geschichte in Krämer 1996
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Krämer1996 , S. 125-128.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 52, 57.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 53.
BEMERKUNGEN: Nach Heuzeroth wurden hier auch Juden aus den Ortschaften Fladersbusch, Oberlahr, Oberringelbach und Weyerbusch beerdigt.

Alzey (Alter Friedhof)

Stadt Alzey, Kreis Alzey-Worms
ADRESSE: Antoniterstraße, Am Judengraben
BELEGUNGSZEIT: vor 1685 - 1810/1819, 1938 zerstört
GRABSTEINE: keine
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.1, S. 41.
- Geschichte in Böcher 1974
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Böcher1974 , S. 39.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 52, 57.
- Geschichte in Synagogen 2005
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Synagogen2005 , S. 76.

Alzey (Neuer Friedhof)

Stadt Alzey, Kreis Alzey-Worms
ADRESSE: im christlichen Friedhof
BELEGUNGSZEIT: 1810 - 1940, 1870 erweitert; 1945, 1955.
GRABSTEINE: 239
DOKUMENTATION:

VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.1, S. 41.
- Geschichte in Böcher 1974,
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Börcher1974 S. 42.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 52, 57.
- Geschichte unter:
http://www.alemannia-judaica.de/alzey_friedhof.htm
BEMERKUNGEN: Auf dem älteren Teil des Begräbnisplatzes (1810-1870) finden sich laut Arnsberg einige Grabsteine des alten Friedhofs; Alzey
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/f-rlp-af.htm#AlzeyAF (Alter Friedhof).

Andernach (Alter Friedhof)

Stadt Andernach, Kreis Mayen-Koblenz

ADRESSE: Lage nicht mehr bekannt
BELEGUNGSZEIT:
1334 Friedhof urkundlich erwähnt, 1596 Vertreibung der Juden aus Andernach
GRABSTEINE: keine
DOKUMENTATION:
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Andernach 1994
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Andernach1994 , S. 74.
- Geschichte in Synagogen 2005
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Synagogen2005 , S. 78.

Andernach (Neuer Friedhof)

Stadt Andernach, Kreis Mayen-Koblenz

ADRESSE: Teil des städtischen Friedhofes östlich der Altstadt, Koblenzer Straße
BELEGUNGSZEIT: 1888 - 1942; 1976
GRABSTEINE: 73
DOKUMENTATION:
- 1991 - 93 durch Dieter Peters
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#PETERS (Belegungsliste)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Belegungsliste in Peters 1993
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Peters1993 , S. 104-105.
- Geschichte in Andernach 1994
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Andernach1994 , S. 73-74.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 52, 57.
- Geschichte in Synagogen 2005
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Synagogen2005 , S. 78f.
- Geschichte in Wegweiser 2006
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Wegweiser2006 , S. 53.

Appenheim

Gemeinde Appenheim, Kreis Mainz-Bingen
ADRESSE: Im Geschwenn
BELEGUNGSZEIT: Mitte 19. Jahrhundert - 1940
GRABSTEINE: 19
DOKUMENTATION:
- 1975 durch Erich Hinkel
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#HINKEL (Belegungsliste)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte in Arnsberg 1971
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Arnsberg1971 , Bd.1, S. 45.
- Geschichte, Belegungsliste, Inschriften (deutsch) in Hinkel 1983
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Hinkel1983 , S. 80 - 86.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 52, 57.

- Geschichte in Synagogen 2005
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Synagogen2005 , S. 82.

Argenschwang

Gemeinde Argenschwang, Kreis Bad Kreuznach
ADRESSE: "Nauenweg", im Berghang an der Straße nach Spabrücken.
BELEGUNGSZEIT: um 1870 - 1938
GRABSTEINE: 65
DOKUMENTATION:
- 1990 - 95 durch Bad Kreuznach
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/p-rlp.htm#BadKreuznach (Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste, Fotos, Abschrift und Übersetzung zweier Steine)
VERÖFFENTLICHUNGEN:
- Geschichte, Lageplan, Belegungsplan, Belegungsliste, Fotos, Abschrift und
Übersetzung zweier Steine in Bad Kreuznach 1995
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#BadKreuznach1995 , S. 29 - 40.
- Geschichte in Peters/Strehlen 1998
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#PetersStrehlen1998 , S. 52, 57.
- Geschichte in Synagogen 2005
http://www.uni-heidelberg.de/institute/sonst/aj/FRIEDHOF/PFALZ/PROJEKTE/l-rlp.htm#Synagogen2005 , S. 82.
BEMERKUNGEN: Der Friedhof besteht aus einem älteren und neuerem Teil.

Zum Seitenanfang